Kategorien
Messen

Doglive 2015 – Bericht

Doglive LogoWie versprochen möchte ich Euch von meinem Besuch auf der siebten DOGLIVE Messe im Messe und Congress Centrum, Halle Münsterland in Münster (NRW) berichten.

Laut Veranstalter besuchten in diesem Jahr knapp 16.000 Hundefans, davon 3.000 mit vierbeinigem Begleiter, die Messe.

Erfahrungsgemäß hat man direkt zu Beginn der Messe um 10:00 Doglive Model Uhr noch relativ viel Platz, um sich in Ruhe an den Ständen über die neuesten Trends und besten Angeboten zu informieren. Daher machten wir uns bereits früh auf den Weg.

Obwohl auf den Parkplätzen schon viel los war, konnten wir ohne langes Warten die Tickets für uns und unseren kleinen Yorkie-Rüden „Blanket“ sichern und die Messehallen betreten.

Da wir bereits vorab telefonisch bei unserem bevorzugten Futterhersteller 12 kg Robur Maintanance Mini vorbestellt hatten, führte uns unser Weg zuerst zum Stand von Bozita (Lantmännen Doggy AB). Der Grund für den Grosseinkauf: Leider führt dieses Futter bisher kein Futtermarkt in Münster und die 40 % Messerabatt überzeugen!

Nach der Reservierung zur späteren Abholung informieren wir uns Yorkshire Terrier Ausstellung lung 8erstmal über die Beginnzeiten der Yorkshire Terrier Ausstellung in Messehalle Süd. Da wir noch knapp 3 Stunden Zeit hatten, versuchten wir uns einen Überblick über die diesjährigen Neuheiten zu verschaffen.

Besonders gut gefallen hat uns das dogscreen® bzw. dogmat® System, welches das Auto vor unerwünschten Tierhaaren schützt und gleichzeitig den Kofferraum sicherer für den Vierbeiner macht. Als Yorkshire Terrier Besitzer sicher nicht nötig aber für alle anderen Hundebesitzer auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Halle MuensterlandBereits ab 11:00 Uhr waren die Messehallen gut gefüllt. Und trotz der vielen Menschen und Hunde hat sich unser kleiner Yorkie sehr wohl gefühlt. Die Bedenken, dass so ein kleiner Hund dort totgetrampelt wird, ist völlig unbegründet. Viel mehr waren wir ein Hingucker. Mit einem nur 1,5 kg schweren Yorkie zieht man alle Blicke auf sich.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, wie schwer es ist, für so ein Doglive Ralley Würmchen ein passendes Halsband und andere Accessoires zu finden. Auch hierfür kann ich die Messe nur empfehlen. Viele kleine Shops bieten hier Dinge an, die nicht von der Stange sind. Allerdings habe ich den Eindruck, dass inzwischen jeder zehnte Hundebesitzer meint, auch das beste Futter oder die tollsten Hundeleinen der Welt herstellen zu können.

Sehr lange unterhalten habe ich mich auch mit einer Mitarbeiterin von PSH Petcare, die seit 2012 das komplette Haarpflegeprogramm des spanischen Anbieters in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreibt. Auch im Programm ist ein spezielles Pfleget-Set für Yorkshire Terrier, welches ich in den nächsten Wochen mit meinen Yorkies testen werde. Berichte folgen.

Gegen 13:00 Uhr begann die Yorkshire Terrier Ausstellung. Da dieses Jahr nur wenige Yorkies vorgeführt wurden, hatte ich noch Zeit, ein kurzes Gespräch mit Heidi Liebscher und Sigrid Redler vom Yorkshire Terrier Kennel „No Limit’s“ zu führen.

Nachmittags hatten wir noch viel Spaß, Herrchen und Frauchen mit ihren Hunden an den vielen Mitmach-Stationen zu beobachten. Ob Doglive Model, Gehorsamstraining, Doglive Ralley die vielen Rassevorstellungen und Vorträge, und vor allem auch auf der Doglive Gala, überall sag man zufriedene Leute und Vierbeiner.

 

0 Antworten auf „Doglive 2015 – Bericht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.