Welpentagebuch: Tag 23

Yorkie Welpe schneidet GrimassenIch hoffe, Ihr habt die Ostertage gut überstanden und viele schöne Sachen in Euren Osterkörbchen vorgefunden. Für alle die gefragt haben: Das Osterkörbchen auf unserem Bild bleibt unseres 😉

Unser Yorkie-Welpe Brady hat die letzten Tage genutzt, um seine Fähigkeiten auszubauen. Wie Ihr sehen könnt, kann er schon ganz tolle Grimassen schneiden. Mit den Öhrchen wackeln und sich schütteln kann er auch schon prima. Und auch das Laufen klappt von Tag zu Tag besser.

Amy hat jetzt ganz schön zu tun, dass er ihr nicht abhaut. Vor allem, wenn er seine Laufmatte verläßt. Auf Fliesen ist es halt doch rutschig und das mag er gar nicht. Dann ruft er herzzerreißend nach seiner Mama, damit sie ihn wieder auf seine Matte schiebt.

Meckern kann er nämlich schon wie ein großer. Egal, ob ihm was nicht passt, er spielen will, oder Pipi muß. Amy rennt nur noch durch die Gegend, um aufzupassen und den Kleinen zu bespaßen. Echt niedlich, wie er schon versucht, der Mama in die Pfötchen oder in die Ohren zu beißen. Mal schauen, ob Amy das auch noch so toll findet, wenn die spitzen Zähnchen durchbrechen.

Also ich freue mich da schon drauf… Ich kann mich noch gut an die Spuren von Kimi, Amy und Blanket erinnern, die ihre Milchzähne auf meinen Händen Yorkshire Terrier Welpe spielt mit Taschentuchhinterlassen haben.

Natürlich ist jetzt alles neu und spannend. Da werden alle Dinge untersucht. Wie sie riechen und schmecken. Den Wassernapf fand er aber doof. Da ist doch glatt sein kleines Schnäutzchen nass geworden. So eine Frechheit…

Dann doch lieber Taschentücher. Die sind viel witziger und da mit kann man lauter spannende Sachen mit machen. Bin ja mal gespannt, was ihm als nächstes einfällt.

 

Ihr habt die letzte Folge verpasst? Kein Problem… Welpentagebuch: Tag 20

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen