Internet-Fundstück: „The man and the dog“ by FATH

Dieses tolle Video der Organspende-Organisation FATH zeigt mit eindrucksvollen Bildern die Bindung zwischen einem älteren Mann und seinem Hund, die Dank einer Organspende über den Tod hinaus geht.

Das Video soll Menschen dazu animieren, sich für eine Organspende zu entscheiden. Mich brauchen sie nicht zu überzeugen: Ich habe seit Jahren einen Organspendeausweis!

Welpentagebuch: Tag 67

Yorkshire Terrier HundeblogViele von Euch haben meine Nachricht gelesen, dass Brady wieder zu haben ist und ich muß sagen, die Resonanz war überwältigend. Durch Eure Unterstützung haben sich einige Interessenten gemeldet und wir sind uns sicher, dass wir ein tolles neues Zuhause für unseren kleinen Yorkie Rüden finden werden. Daher möchte ich nochmals Danke sagen, dass Euch Brady so am Herzen liegt.

Daher wird es in den nächsten Tagen ein kleines Gewinnspiel rund um Brady geben, um Euch ein wenig etwas zurück zu geben. Dazu natürlich bald mehr.

Der Kleine macht sich prima. Wie sagt man so schön: Es wächst und gedeiht 😉 Inzwischen wiegt er etwas über 1.300 Gramm und kann auch schon kleinere Stufen alleine rauf und runter. Natürlich liebt er es zu spielen, am liebsten inzwischen mit Blanket. Die beiden sind ja auch fast gleich groß, da macht das besonders viel Spaß. Ab und zu möchte er auch noch bei der Mama etwas Milch ergattern. Allerdings versiegt die Quelle allmählich und so richtig Spaß macht es Amy mit den spitzen Welpenzähnchen nicht mehr. Aber versuchen kann man es ja…

Wir üben natürlich auch schon die ersten Kommandos. Sitz und Platz klappt schon recht gut und auch an der Leine laufen geht immer besser. Wie man einem Welpen das am Besten beibringt, werde ich Euch bald zeigen. Dafür haben wir Bradys Fortschritte in Bild und Ton festgehalten. Ihr dürft also gespannt sein.

So, nun muß ich weitermachen, denn am 07.06.2015 ist bekanntermaßen der Tag des Hundes und wir vom Yorkshire Terrier Blog planen eine große Aktion. Viel zu tun…

Ihr habt die letzte Folge verpasst? Kein Problem… Welpentagebuch: Tag 64

Welpentagebuch: Tag 64

Ich werde heute nicht viele Worte machen, denn ich habe heute ein Ratespiel für Euch und wenn ich zu viel sage, verrate ich womöglich die Antwort.

Daher hier die Regeln: Unten sehr Ihr 6 Bilder unseres Yorkie Welpen Brady. Drei davon sind brandaktuell, die anderen drei ein paar Tage alt. Es gibt einen kleinen aber feinen Unterschied.

Viel Spaß beim Suchen 😉

 

Bin ja mal gespannt, wer von Euch den Unterschied findet. Schreibt ihn einfach unten in das Kommentarfeld

Ihr habt die letzte Folge verpasst? Kein Problem… Welpentagebuch: Tag 61

Münster mit Hund hautnah

Wir durften für die „What has Dog to sniff…“-Aktion auf dem Hundeblog Gassireport unsere wunderschöne Heimatstadt Münster und ihre Hotspots für Zwei- und Vierbeiner näher vorstellen.

Hoffe, er gefällt Euch und Ihr kommt uns hier in NRW mal besuchen… Los geht’s:

Auf Geruchsentdeckung in Münster

Wer die Universitätsstadt Münster in Nordrhein-Westfalen das erste Mal besucht, dürfte überrascht sein. Während des zweiten Weltkriegs gehörte Münster immerhin zu den am stärksten zerstörten Städten Deutschlands. Immerhin etwa 91 % der Altstadt wurden zerstört. Doch anders als in vielen deutschen Großstädten, in denen man einfach neue Häuser baute, entschied man sich hier, die historischen Gebäude wieder zu errichten. Zum Glück. So können sich die zahlreichen Besucher aus aller Welt heute am wunderschönen Panorama der Stadt erfreuen.

Kimi Brunnen - Yorkshire Terrier Blog

Das gilt nicht nur für Zwei- , sondern auch für Vierbeiner. Münster ist nämlich zum Einen die Fahrradstadt Nummer 1 in Deutschland, zum Anderen auch äußerst hundefreundlich. So müssen kleine Hunde (unter 20 kg/40 cm) zum Beispiel nur in bestimmten Bereichen der Innenstadt angeleint werden. Für große und kleine Hunde gibt es zahlreiche Hundeauslaufbereiche rund um den Stadtkern. Hier empfiehlt es sich die Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Besonders beliebt sind die Bereiche Wienburgpark und „neuer Aasee“ sowie die Kanalufer und das alte Kasernengelände im Stadtteil Handorf. Hier treffen sich vor allem in den frühen Abendstunden viele Hundehalter zum Sport und Spiel mit ihren Hunden.

Natürlich kommt man aber nicht Münster, um nur mit dem Hund Gassi zu gehen, sondern zum Sightseeing. Und da sollte man schon einige Zeit einplanen. Am besten fährt man mit einem der zahlreichen Stadtbusse Richtung Prinzipalmarkt. Hunde dürfen übrigens in ganz Münster kostenlos mitfahren. Von hier sind alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erreichen. So kann man gleichzeitig die Stadt erkunden und den Hund ausführen. Allerdings sollte man immer an die Mitnahme von Kotbeuteln denken. Die Stadt hat es nämlich immer noch nicht geschafft, solche in der Innenstadt zur Verfügung zu stellen.

Weiter zum gesamten Artikel geht’s auf Gassireport: What has Dog to sniff… Auf Geruchsentdeckung in Münster

Welpentagebuch: Tag 61

Jeder von uns weiß, dass Welpen nur Blödsinn im Kopf haben. Ich habe schon von Freunden gehört, wo ihr Welpe das halbe Mobiliar auseinander genommen hat. Meistens machen sie aber Dinge, die einfach nur zum totlachen oder sooo süß sind, dass man sie einfach nur knuddeln will.

Unser Yorkie Welpe Brady ist da keine Ausnahme. Deshalb gibt es heute für Euch die Top 3 von Brady’s witzigsten Aktionen

Weiterlesen

Welpentagebuch: Tag 60

Yorkie Welpe beim TierarztEin kleiner Pieks mit einer großen Wirkung

Unser Yorkie Welpe Brady hat es geschafft: Er hat seine erste Impfung hinter sich gebracht. Der kleine Mann war ganz tapfer und hat keinen Mucks von sich gegeben. Und das, obwohl er die Leckerchen von der Tierärztin zwar spannend fand, aber nicht spannend genug, um sie auch zu essen. Den Rest des Tages war er dann auch leicht groggy und hat viel geschlafen. Die ersten paar Stunden hat ihm die Seite auch etwas weh getan und er hat rumgejammert, wenn er sich nur hinlegen wollte.

Aber abends war dann schon wieder alles vergessen und er hat rumgetobt, als wäre nichts gewesen. Vielen Dank an die Tierarztpraxis Gövert, dass ich bei Euch fotografieren durfte!

Wie üblich, muss er leider in 4 Wochen nochmals „ran“. Dann inklusive Tollwut 😉 Aber immerhin ist er jetzt stolzer Besitzer eines Impfpasses.Impfpass für Hunde

Interessanterweise wurde ich von einigen Leuten auf Facebook angeschrieben, dass Impfen nur die Taschen der Tierärzte und Pharmakonzerne füllen würde und keinerlei Wirkung hätte. Schlicht und einfach überflüssig wäre. Ich persönlich sehe das etwas anders. Ich habe mich schon als ich Kimi bekam eingehender mit dem Thema beschäftigt und für Euch die ersten Krankheiten, gegen die geimpft wird, ja bereits in meiner Impf-Serie (Staupe und H.c.c.) vorgestellt.

Unsere Hunde sind viel mit anderen Tieren und Menschen in Kontakt und ich persönlich würde es nicht riskieren, sie ungeimpft zu lassen. Und schon gar nicht einen Welpen. Eine Grundimmunisierung ist ein Muss!

Wie steht Ihr zu dem Thema? Was veranlasst Hundebistzer, ihre Lieblinge ungeschützt zu lassen?

Ihr habt die letzte Folge verpasst? Kein Problem… Welpentagebuch: Tag 58

BARFen für Yorkies 105 – Labrador Rocky – eine BARF-Geschichte

BARF Logo Hundeblog GrauIch freue mich sehr, dass ich diesmal den tollen Erfahrungsbericht der BARFerin Elisabeth Nimmerrichter mit Euch teilen darf. Sie erzählt aus ihrem Leben mit Labrador Rocky, den sie schwer krank von einem Vermehrer gerettet hat und der dank artgerechter Ernährung ein schönes Leben führen durfte.

Hier also BARFen für Yorkies 105 – Labrador Rocky – eine BARF-Geschichte…

Weiterlesen

Produkttest von PSH Petcare – Malteser und Yorkie Serie*

PSH Petcare Malteser und Yorkshire Terrier Pflegeserie - ProdukttestIhr wartet sicher schon ungeduldig auf das Ergebnis unseres Haarpflege-Produkttest der PSH Petcare Germany Pflegeserien. Endlich ist es soweit 😉

Wir haben ja ein riesiges Päckchen mit verschiedenen Pflegeserien für Yorkshire Terrier von Stefan Abeling (PSH Petcare) bekommen und auf der Messe in Dortmund sogar noch ein Pflegeöl. Nach und nach haben wir an unseren 3 Yorkies unterschiedliche Serien getestet.

Heute möchte ich Euch den ersten Teil des Tests präsentieren: Die PSH Petcare Malteser und Yorkshire Terrier Serie

Weiterlesen

Welpentagebuch: Tag 58

Yorkie Welpe Fotoshooting 2Ich hatte Euch ja vor ein paar Tagen bereits von dem tollen Fotoshooting mit Brady erzählt. Die Fotos sind jetzt endlich fertig und ich konnte Euch die natürlich nicht vorenthalten. Sind wirklich schön geworden, oder?

Da konnte ich mich gar nicht entscheiden, welche Fotos ich nehmen sollte und daher habe ich aus allen 3 Serien jeweils eins rausgesucht. Die Bilder werden es auf jeden Fall in das Welpen-Fotobuch schaffe, dass ich von Brady machen lassen möchte.

Welches ist Euer Favorit?

Weiterlesen

Welpentagebuch: Tag 56

Yorkshire Terrier Welpe BradyNachdem ich Euch mit dem Welpentagebuch die letzten Tage etwas vernachlässigt habe, gibt es heute endlich eine neue Folge!

Klein Brady wächst und gedeiht, wie man so schön sagt. Inzwischen wiegt er stolze 1.150 Gramm, ist aber nicht mehr so mopsig, sondern schon in die Höhe und Länge gewachsen. Sein Welpenfell wird inzwischen immer wuscheliger, sodass er aussieht, wie ein Plüschteddy. Total niedlich.

Weiterlesen