Welpentagebuch: Tag 46

Neugieriger Yorkshire Terrier WelpeWir haben in den letzten Tagen so viel erlebt und unternommen, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Wahrscheinlich vorne. Wenn ich nur wüßte, wo das ist. Aber egal, ich fange einfach irgendwo an und hoffe, dass ich nichts vergesse.

Um ihn daran zu gewöhnen, dass die Mama nicht immer da ist, nehmen wir unseren Yorkie-Welpen Brady jetzt ab und an schon mal alleine mit. Mal in den Park, dann eine Runde um den Block im Auto oder zum Eis kaufen… und zu einem ganz besonderen Event, aber dazu später mehr!

Yorkie Welpe mit Golden Retriever

Der bekannte Folgetrieb von Welpen ist inzwischen voll entwickelt. Und so tappst er im Park freudig hinter uns her. Zumindest auf den Wegen. Auf der Wiese könnte man meinen, wir ziehen ein kleines Hoppel-Häschen groß lol Ich versuche mal ein Video davon zu machen, das muß man gesehen haben. Ganz besonders freut er sich, wenn er neue Bekanntschaften machen oder alte pflegen kann. Bei jedem Zwei- oder Vierbeiner wackelt das keine Hunde-Schwänzchen aufgeregt. Er schnüffelt dann erstmal ausgiebig, ob er das Wesen schon kennt. Dabei stört es ihn auch nicht, wenn es ein großer Hund ist. Solange er natürlich nicht zu wild ist.

Welpe frisst LeineKlar, dass wir diesen Folgetrieb auch beim Gassigehen nutzen. Jeden Tag bekommt er nun sein Geschirr angelegt und ab und zu auch schon die Leine. So richtig begeistert ist er natürlich noch nicht, aber er läuft immerhin schon mal ein paar Minuten mit Leine. Bevor er sie dann versucht, sie zu essen lol

Bordsteine sind inzwischen überhaupt kein Hindernis mehr. Wie ein Großer klettert er rauf und runter.

Auch beim Autofahren benimmt er sich sehr vorbildlich. Er legt sich gemütlich hin und döst vor sich hin. Kein Fiebsen, kein Meckern, nichts. Und auch kein Yorkie Welpe beim AutofahrenGeko… Na, Ihr wisst schon. Ab und an hebt Brady mal interessiert sein Köpfchen, aber das war’s dann auch schon. Scheint ihm sehr zu gefallen.

Wer es noch nicht mitbekommen hat, das kleine Näschen ist inzwischen komplett schwarz und wir vermuten, dass sich sehr bald auch die Öhrchen aufrichten werden. Der Ansatz ist schon da. Alle paar Tage rasieren wir die langen Haare, damit diese die Öhrchen nicht runterziehen. Beim ersten Mal fand er das Geräusch der Schermaschine noch komisch, aber inzwischen hat er sich schon daran gewöhnt.

Frecher Yorkie WelpeAch ja, unser Yorkshire Terrier Welpe wiegt inzwischen sogar schon 950 Gramm. Wahnsinn, oder? Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass er vor 7 Wochen mit 109 Gramm aus dem Ei geschlüpft ist 😉

Der keine Mann ist übrigens ein ganz schön frecher Welpe. Und tut dabei so herrlich unschuldig. Schaut Euch das Bild an… Noch Fragen?

Und nun zum besonderen Event: Brady hatte sein erstes professionelles Fotoshooting! Natürlich nur ganz kurz. Wir wollen ihn ja nicht überfordern. Aber eine Brady beim FotoshootingTierarztpraxis hier im Ort hatte einen Tag der offenen Tür und da konnte man seinen Hund kostenlos fotografieren lassen. Die Möglichkeit konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Zwar müssen wir uns noch ein paar Tage gedulden, bis die Fotos fertig sind, aber einen kleinen Vorgeschmack darf ich Euch schonmal bieten.

Wir haben uns übrigens überlegt, ein Fotobuch der schönsten Fotos von Brady zu erstellen. Für uns und natürlich die künftigen Besitzer. Falls jemand von Euch einen Anbieter empfehlen kann, lasst es mich wissen. Ach ja, und falls noch jemand ein Buch möchte, natürlich auch…

 

Ihr habt die letzte Folge verpasst? Kein Problem… Welpentagebuch: Tag 42

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ihr habt die letzte Folge verpasst? Kein Problem… Welpentagebuch: Tag 46 […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen