Welpentagebuch: Tag 169

Na, habt Ihr ihn erkannt? Es gibt Neues von Brady

Ihr werdet doch wohl unseren kleinen Yorkie Welpen nicht vergessen haben, oder?

Seine neuen Mamis sind mehr als zufrieden mit dem kleinen Mann. Er entwickelt sich prächtig. Na ja, ein Welpe ist er inzwischen ja auch nicht mehr, sondern ein süßer, frecher Junghund. Mit einem tollen Sommerhaarschnitt.

Sieht geil aus, oder? Noch mehr Bilder

Weiterlesen

Kimi hautnah im „vermopst“ Freundebucheintrag

Erinnert Ihr euch noch an die witzigen Freundebücher, in die man sich in der Grundschule eingetragen hat?

Unser Kimi durfte sich nun bei Rebecca und ihrem Mops Molly vom Hundeblog vermopst* in ihr Hunde-Freundebuch eintragen.

Ihr wolltet immer schon wissen, was Kimi so über sich selbst denkt? Dann könnt Ihr es jetzt erfahren…

Kimi’s Eintrag in Molly’s Freundebuch auf vermopst*

P.S.: War Kimi nicht niedlich als Welpe? Kein Wunder, dass ich mich in ihn verliebt habe, oder?

Spuren im Sand: Hundestrand Parnassia in Bloemendaal, Holland

Obwohl unser Urlaub noch nicht beendet ist, möchte ich Euch bereits jetzt über unsere Besuche am Hundestrand von Parnassia in Bloemendaal berichten.

Allgemein kann man sagen, dass Holland und ganz besonders die Küstenregionen sehr hundefreundlich sind. Sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln gibt es viele ausgewiesene Hundestrände, an denen man ganztägig Sonne, Strand und Meer mit seinen Vierbeinern genießen kann.

Aber auch die allgemeinen Strände dürfen in der Hauptsaison vom 15.April bis 01.Oktober bis 9:00 Uhr morgens und ab 19:00 Uhr abends für Spaziergänge mit Hund genutzt werden. In der Nebensaison vom 01.Oktober bis 15. April sogar ganztägig.

Kommen wir also zum Hundestrand Parnassia in Bloemendaal…

Weiterlesen

Monatspfoto August – Partnerlook

Unsere Blogger-Kollegin Anja vom Hundeblog Dunkelbunterhund hatte eine wirklich süße Idee: Das Monatspfoto!

Jeden Monat gibt sie uns Bloggern nun ein Thema vor, welches man fotografisch mit seinem Hund oder Hunden umsetzen soll. Im August lautet dieses: Partnerlook!

Und da wir uns ja bekanntlich derzeit mit unseren drei Yorkshire Terriern im Sommerurlaub befinden, möchte unsere Yorkie-Dame Amy Euch hiermit die „angesagten Hundelooks“ für die aktuelle Strandsaison vorstellen. Natürlich unisex – daher tragbar sowohl für den stolzen Rüden, als auch die modewußte Hündin, wie sie Euch zusammen mit ihren Partnern Kimi und Blanket präsentieren wird…

Weiterlesen

Was braucht der Hund von Welt im Urlaub?

Ich packe meinen Koffer und nehme mit

Dieses Spiel kennen wir sicher alle aus unserer Kindheit. Und spätestens beim 10.ten Begriff kamen die Ersten ins Schleudern.

Wie ich darauf komme? Wir fahren in den Urlaub! Heute nachmittag geht’s los Richtung Sonne, Strand und Meer. Genauer gesagt, nach Zandvoort in Holland. Natürlich mit unseren drei Yorkies.

Heißt aber im Umkehrschluss, dass wir nicht nur unsere Taschen packen müssen, sondern auch eine für die Hundis.

Und das erinnert tatsächlich an das allseits beliebte Kinderspiel „Ich packe meinen Koffer“…

Weiterlesen

PICTURE MY DOGGY DAY 2015 – #pmdoggyday2015

Wie verbringt Ihr mit Eurer Fellnase den 30.August 2015? Genau das möchte ich, zusammen mit anderen deutschen Hundebloggern, von Euch wissen.

Und deshalb haben wir eine große Fotoaktion ins Leben gerufen: Den PICTURE MY DOGGY DAY 2015!

Am Sonntag, den 30.August 2015, werden wir alles, was wir an diesem Tag mit unseren Hunden erleben, in Fotos festhalten und über unseren Social Media Kanälen mit Euch teilen. Und nicht nur das. Ihr seid alle eingeladen, es uns gleichzutun.

Weiterlesen

Wenn der Freund für immer geht – Möglichkeiten der Tierbestattung

Vor kurzem hatte ich Euch ja bereits von der Möglichkeit eines Testaments zugungsten Eures Vierbeiners berichtet, um diesen im Falle eines Falles abgesichert zu wissen.

Wir alle wissen, dass unsere Zeit mit unserem geliebten Hund begrenzt ist und er höchstwahrscheinlich vor uns gehen wird. Natürlich ist dies kein schöner Gedanke und wir wünschen uns, dass wir noch viele glückliche Jahre gemeinsam verbringen werden.

Wenn der Tag dann doch in ferner Zukunft da ist, ist es oft schwierig, einen klaren Gedanken zu fassen und zu entscheiden, was mit seinem Haustier passieren soll. Auch hier sind die Möglichkeiten schier unbegrenzt.

Einige davon möchte ich Euch daher heute näherbringen…

Weiterlesen

Hitchcocks „Vögel“ attackieren Yorkie in Cornwall, UK

„Be aware of the dog!“ Diese Warnung am Gartenzaun kennt sicher jeder Postbote, der in England seinen Dienst verrichtet.

Neu ist wohl, dass sich inzwischen sowohl die Postboten als auch die Hunde auf der Insel vor einer Gefahr aus der Luft in Acht nehmen sollten. An den Küsten Großbritanniens geht die Angst vor „Killermöwen“ um.

Warum ich Euch dies erzähle? Zum einen sind die Küsten Englands beliebte Urlaubsziele von Deutschen. Zum anderen ist bereits der erste Yorkshire Terrier einer Möwen-Attacke zum Opfer gefallen.

Weiterlesen

Auf den Hund gekommen: Pfotenfreunde

Allgemein bekannt ist sicher inzwischen, dass wir unsere drei Yorkshire Terrier als Welpen vom Züchter geholt haben. Wenn man sich für diesen Weg entscheidet, beschäftigt man sich in der Regel bereits vorher monatelang mit Fragen wie: Welche Rasse soll es sein? Hündin oder Rüde? Reinrassig oder Mischling?

Alternativ dazu gibt es auch das Prinzip Wundertüte… Wer einen Hund aus dem Tierheim oder Ausland adoptieren möchte, der macht seine Entscheidung sicher an anderen Faktoren fest.

Wie sagt man so schön: Die Wege des Herrn sind unergründlich. Genau nach diesem Motto gibt es die interessantesten und schönsten Geschichten, wie man eigentlich „auf den Hund gekommen“ ist ab sofort hier meinem Blog.

Den Anfang macht Daniela Wübbena vom Hundeblog Pfotenfreunde. Sie machte aus Inuki (Schäferhund/Riesenschnauzermix aus einem Ups-Wurf) und Skadi (Working Cocker Spaniel aus Bulgarien) eine tolle kleine Familie

Weiterlesen

Sind unsere Hunde ein Kinderersatz?!

Vor ein paar Wochen auf habe ich einen Artikel mit dem Titel „Kinderersatz Hund!?“ von meiner Hundebloggerkollegin Anna Lenz auf ihrem Blog Canistecture gelesen und seitdem viel darüber nachgedacht.

Anna ist 24 Jahre alt und lebt mit ihrem Freund und den Tierschutzhunden Lemmy und Iggy ein ausgeglichenes Leben. Ohne Kinder. Und das ganz bewußt.

Nun bin ich nicht mehr Mitte 20. Lebe aber, wie Anna, mit meinem Lebensgefährten und unseren 3 Yorkies ebenfalls ein ausgeglichenes und schönes Leben. Ohne Kinder. Und auch wir tun dies ganz bewußt.

Warum, mag sich nun der ein oder andere fragen? Weil wir uns dafür entschieden haben. Gegen alle Konventionen, Vorurteile und gesellschaftlichen Rollenbilder. Wir sind anders und das ist gut so.

Auch wenn dies sicher einer meiner persönlichsten Artikel wird und ich auch mit viel Gegenwind rechne, möchte ich Euch gerne erklären, warum wir glücklich sind, so wie wir sind…

Weiterlesen