Brady’s Welpenfotobuch ist fertig!

Ihr erinnert Euch noch, dass ich vor ein paar Wochen dazu aufgerufen hatte, die schönsten Welpenfotos von unserem Yorkie Brady für ein einmaliges Fotobuch auszuwählen? Von seiner Geburt bis zu seinem Auszug mit 15 Wochen haben wir über 3.000 Bilder gemacht. Ohne Eure Hilfe wäre eine Auswahl schier unmöglich gewesen. Eure Teilnahme war einfach phänomenal.

Für alle neuen Leser hier nochmal eine kurze Einleitung: Insgesamt 6 Tage lang gab es jeweils 20 Bilder unseres Welpen zur Auswahl, aus denen die Leser dieses Blogs die insgesamt 50 besten auswählen konnten, die dann den Weg in ein Welpenfotobuch finden, welches der neuen Familie von Brady überreicht wird.

Nun ist es endlich soweit: Das Fotobuch ist fertig!

Weiterlesen

Entwicklungsphasen eines Welpen – Sensible Phase

Entwicklungsphasen eines Welpen - Sensible Phase

Wenn der Yorkshire Terrier Welpe 4 Wochen alt ist, endet die Übergangsphase und es beginnt die wahrscheinlich wichtigste Zeit seines Lebens: Die sensible Phase. Diese Phase erstreckt sich normalerweise circa bis zur 18. Lebenswoche.

Früher hat man diese Zeit in verschiedene Phasen wie Prägungsphase (4 – 7 Woche), Sozialisierungsphase (8-12 Woche) und Rangordnungsphase (13 – 16 Woche) eingeteilt. Eine der führenden Kynologen, Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen, hat allerdings in unzähligen Studien herausgefunden, dass diese Phasen fließend sind und auch nicht für alle Rassen bindend. Daher spricht man inzwischen von einer längeren, sensiblen Phase, in der für einen Welpen der Grundstein für sein weiteres Leben gelegt wird. Diese hat auch kein statisches Ende, sondern endet aufgrund rassetypischer und indivdueller Unterschiede zwischen der 12. und 18. Woche.

Weiterlesen

,

Zahnwechsel beim Hundewelpen

Es ist passiert: Unser Yorkie Welpe Brady hat gestern Abend sein erstes Milchzähnchen verloren. Natürlich haben uns seine neuen Hundemamis ganz aufgeregt diese tolle Nachricht mitgeteilt.

Verständlicherweise muß ich dies zum Anlass nehmen, Euch den Vorgang des Zahnwechsels mal näher zu erklären.

Bekanntermaßen läuft dies bei kleinen Rassen wie dem Yorkshire Terrier oft nicht reibungslos ab. Persistierende Milchzähne sind weit verbreitet. Wir können ein Lied davon singen. Sowohl Kimi als auch Blanket hatten mit dem Zahnwechsel zu kämpfen.

Kein Wunder also, dass sich alle Welpenbesitzer die gleichen Fragen stellen: Wann beginnt der Zahnwechsel und wann sollte er beendet sein? Aus wie vielen Zähnen besteht das bleibende Hundegebiss eigentlich? Wie kann ich meinem Hund den Zahnwechsel erleichtern? Ab wann sollte ein Tierarzt konsultiert werden?

Weiterlesen

Kokosöl – Das natürliche Mittel zur Zeckenabwehr?

Vor ein paar Tagen habe ich Euch ja über den Mythos über die derzeit beliebten Bernsteinketten zu Zeckenabwehr berichtet. Daraufhin habe ich von allen Seiten gehört, dass viele auf Kokosöl schwören, um die lästigen Parasiten vom Hund fernzuhalten. Neu war mir dies nicht, allerdings ist es für mich aufgrund meiner Allergie gegen Kokos nicht möglich, dies mal auszuprobieren.

Dafür springt meine Hundeblogger-Freundin Sabrina Konczak vom Hundeblog „Die tut nichts“ ein. Sie hat Kokosöl zur Zeckenabwehr zusammen mit ihrer Schäferhündin Queen ganze 6 Wochen getestet und berichtet heute für Euch von ihren Erfahrungen

Weiterlesen

Der Mythos des Bernsteins zur Zeckenabwehr

Egal, auf welchen Internetseiten zum Thema Hund man gerade unterwegs ist oder in welchen Läden man einkauft, überall findet man derzeit Bernsteinketten. Gepaart mit dem Versprechen, dass diese sämtliche Zecken fernhalten sollen. Zugegeben, hübsch anzusehen sind sie und wenn sie funktionieren würden, wäre das echt toll.

Allerdings haben mich bisher ein paar Punkte abgehalten, eine Bernsteinkette für unsere Yorkshire Terrier zu kaufen.

Warum? Das möchte ich Euch gerne erklären…

Weiterlesen