Messe: Hund & Pferd 2015 in Dortmund

Bereits zum zehnten Mal fand dieses Wochenende die „Hund & Pferd“ Messe in den Dortmunder Westfalenhallen (NRW) statt. Neben einer riesigen Rassehundeaustellung mit etwa 10.000 Hunden lockten dieses Jahr auch tausende Vierbeiner und eine Pferdeshow im Feuerschein die Besucher zur Messe.

So auch uns. Obwohl wir ja von der „Hund & Katz“ im Frühjahr eher enttäuscht waren, wollten wir der Messe in Dortmund eine Chance geben. Soviel vorab: Es war unser letzter Besuch!

Anreise und Eintritt

Da wir ja Urlaub hatten, sind wir diesmal erst am späten Vormittag mit unserer Yorkie-Dame Amy im Gepäck aufgebrochen. Nach ungefähr einer Stunde Fahrtzeit mußten wir leider feststellen, dass die erste Ausfahrt von der Autobahn wegen Bauarbeiten gesperrt war und somit alle ankommenden Besucher die selbe Ausfahrt runter Rassehunde Hund & Pferd Dortmund 2015mußten, was in einem riesigen Rückstau mündete.

Dementsprechend überfüllt waren die Parkplätze. Die Parkanweiser waren vom Chaos völlig überfordert und schickten viele Autos auf Parkplätze, die bereits voll waren. Parken mußten wir also am „A… der Welt“ und locker noch 2 km zur Halle laufen. Nur um zu erfahren, dass der einzige Eingang für Besucher mit Hunden auf der anderen Seite der Halle war.

Der Wucher-Eintritt von 12,- € pro Person und 2,- € pro Hund hob die Stimmung nicht wirklich. Als uns die übermotivierte Veterinärärztin am Eingang dann auch noch erzählen wollte, dass eine 3-jährige Tollwutimpfung nur im blauen EU-Heimtierausweis 3 Jahre, im roten Heimtierausweis aber nur 2 Jahre wirken würde, mussten wir echt tief ein- und ausatmen, um uns zu beruhigen. Dass das überhaupt keinen Sinn macht, schien sie nicht wirklich zu verstehen. Nach mehreren Erklärungsversuchen, ließ sie uns aber schließlich rein.

Auf der Messe

Wie bereits erwartet, war es mega-voll. An den Durchgängen zu den einzelnen Hallen war kaum ein Durchkommen. Ich hatte ein wenig das Gefühl, es sei Sommerschlussverkauf. Alle liefen wie wild durcheinander, um sich zu vermeintlich günstigen Messepreisen mit billigem Schrott „Made in China“ oder bei einem der üblichen Aussteller Hund & Pferd Dortmund 2015Futterhersteller einzudecken.

Irgendwie hat man das Gefühl, dass inzwischen jeder meint, DAS tollste Futter der Welt herzustellen. Die Anbieter schießen wie Pilze aus dem Boden. Spätestens in einem Jahr gibt es mindestens die Hälfte dieser Anbieter nicht mehr. Den großen Rest bilden die üblichen Verdächtigen wie Pedigree, Bosch, Pro Plan, etc. Hier gabs teilweise kostenlose Futterproben. Entsprechend aggressiv wurden die Stände von Besuchern belagert. Wir haben lieber einen großen Bogen um diese gemacht.

Innovationen gab es leider wenige. Ebenso wie tolle kleine Anbieter von wirklich qualitativ hochwertigen Artikeln. Gefreut habe ich mich über den Stand von Wild Hazel. Die tollen Gassitaschen habe ich schon länger im Auge, nun konnte ich mir die verschiedenen Modelle endlich mal live anschauen. Ich hatte ein wirklich tolles Gespräch mit der Inhaberin und ich denke, ich werde Euch früher oder später eine der „Hazels“ hier im Blog vorstellen 😉Produkte Hund & Pferd Dortmund 2015

Immer wieder schön ist es am Stand von unserem Partner PSH Petcare. Stefan Abeling und seine Frau kümmern sich immer wirklich toll um uns und stehen mit Rat und Tat rund um die Fellpflege zur Seite. Diesmal haben wir Antistatic-Spray für unsere Züchterin mitgenommen. Ihre Biewer sehen, nach eigener Aussage, im Winter oft aus, als wäre ihnen der Fön explodiert. Sie wird uns sicher bald berichten, ob das Spray ihr geholfen hat.

Die Rassehundeausstellung

Was auf den riesigen Rassehundeausstellungen abgeht, hatte ich Euch ja bereits in meinem Bericht zur „Hund & Katz“ berichtet. Da wir von diesen Veranstaltungen wirklich nicht viel halten, haben wir diese gemieden. Wie schon im Mai gab es an den Eingängen Hinweise, dass ein über das Kämmen und Bürsten hinausgehendes Zurechtmachen der Hunde unter Verwendung jeglicher Mittel und Hilfen untersagt ist. Diesmal waren die Schilder sogar noch Eukanuba World Challenge Hund & Pferd Dortmund 2015größer. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sogar dann von Ausstellern und VDH-Verantwortlichen ignoriert würden, wenn man sie ihnen an die Stirn tackert.

Was mich das vermuten läßt? Wir haben beim Vorentscheid der Eukanuba World Challenge zugeschaut, wo der aus allen Hunderassen und teilnehmenden Ländern schönste Hund der Welt gekürt wird. Trotz Anwesenheit von internationalen Richtern wurde hier im Ring mit den Hunden in einer Art und Weise umgegangen, die man nur als Tierquälerei bezeichnen kann. Wir konnten echt nicht bis zum Ende zuschauen, wie die armen Tiere behandelt werden.

Das Highlight

Ein echtes Highlight war erneut das Dog Diving. Aufgrund des Wetters hatte man das Becken diesmal nach Innen verlegt. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Wie schon im Mai hat es wirklich Spaß gemacht, den großen Dogdiving Hund & Pferd Dortmund 2015und kleinen Hunden und ihren Besitzern zuzusehen und zu wetten, ob sich der Vierbeiner ins kühle Nass traut. Richtig toll ist es natürlich bei den „Profis“, also jenen, die bereits diese tolle Sportart ausüben und bis zu 6 Meter weit springen. Irgendwie hätte ich echt mal Lust, das mit unseren Yorkies auszuprobieren, wobei ich mir fast sicher bin, dass sie nicht freiwillig reinspringen würden. Außer vielleicht Kimi, bei dem ja beim Anblick seines Lieblingsbällchen der Verstand aussetzt 😉

Und sonst so?

Gegen zwei Uhr wurde es, Gott sei Dank, langsam leerer und man konnte sich wieder frei bewegen. Über den Bereich der Pferde kann ich leider nichts berichten, da ich diesen aufgrund meiner Allergie weiträumig meiden muß.

Besucht haben wir natürlich auch Maleike Honert (Zucht: Yorkshire Terrier & Malteser „of golden Guardians“) und Frau Kahl am Stand des 1. Deutschen Yorkshire Terrier Clubs, mit denen uns inzwischen eine tolle Freundschaft verbindet. Amy freute sich über die zahlreichen Streicheleinheiten und Komplimente, wir über Loeseplatz Hund & Pferd Dortmund 2015leckeren Kaffee, Plätzchen und ein Pläuschchen.

Ich glaube, an sämtlichen Ständen der Rasseverbände freut man sich über Besuch von Bekannten. Ich hatte nicht das Gefühl, dass sich die „normalen“ Besucher wirklich dafür interessieren oder sich gar über Rassen oder Verbände informieren möchten. Viel los war an keinem der Stände.

Schön finde ich in Dortmund, dass es einen ausgelegten Löseplatz und Kotbeutelspender gibt. Allerdings gab’s diesmal nur einen einzigen. Ein bisschen wenig, wenn man sich die Größe der Westfalenhallen vor Augen hält.

Eingekauft haben wir nicht wirklich viel. Außer Futter für unsere Züchterin Ute, die es leider diesmal nicht geschafft hat, und das Antistatic-Spray für sie, haben wir nur eins erstanden: Ein mega-hübsches Beauty-Case der Marke Hunde-Beauty-Case von Sibel PSH PetcareSibel am Stand von PSH Petcare. Endlich können wir alle Hunde-Utensilien standesgemäß unterbringen und ich bekomme mein eigenes Beauty-Case wieder. Juchu!!!

Im Laufe der Zeit sammelt sich doch so einiges an, was der Yorkie von Welt so an Pflegeprodukten braucht (oder meint zu brauchen). Das obere Fach läßt sich sogar individuell einteilen, sodass auch Schleifen, Zopfgummis und Co. ihren Platz finden. Ja, ok, ein wenig dekadent ist es schon, aber mir gefällt es sehr. Wenn Ihr auch so ein hübsches Case haben möchtet, sagt einfach Bescheid. Die gibt’s auch in vielen weiteren Designs 😉

Fazit

Die „Hund & Pferd“ ist zwar mit 8 Hallen eine riesige Messe. Allerdings stehen auch hier ganz klar die Ausstellungen und vermeintlichen Schönheitswettbewerbe im Vordergrund.

Für das, was geboten wirMesse Hund & Pferd Dortmund 2015d, ist der Eintritt definitiv viel zu teuer. Für zwei Personen mit Hund und Parkgebühr haben wir 31,- € bezahlt. Das holt man meist durch die Messerabatte auch nicht wieder rein. Wenn man es umrechnet, kann man auch genauso gut im Internet bestellen.

Wirklich interessantes war, außer beim Dog-Diving, auch nicht dabei. Einheitsbrei und Billig-Schrott soweit das Auge reicht. Aber anscheinend fahren die meisten Ruhrpottler darauf ab. Manche waren so vollgepackt, dass sie kaum noch gehen konnten.

Ich persönlich kann dem echt nichts abgewinnen, sondern freue mich schon auf die DogLive in Münster, die wirklich einiges mehr zu bieten hat. Wie schon erwähnt, werden wir ab sofort die Messen in Dortmund meiden. Einmal hat echt gereicht.

Aber vielleicht seht Ihr das anders?

4 Kommentare
  1. Socke-nHalterin
    Socke-nHalterin says:

    Es gibt einen kostenlosen Shuttleservice zu der Messehalle. Als wir uns einmal den Standort unseres Pkws vergessen hatten, war ein Busfahrer dieses Services sogar bereit in seiner Pause unser Auto mit uns zu suchen. Wir wussten, dass eine Versicherung in der Nähe war….

    Es ist aber für Euch egal, denn Ihr wollt ja nicht mehr hin.

    Viele liebe Grüße
    Sabine

    Antworten
    • Kellie Jaxson
      Kellie Jaxson says:

      Hi Sabine!

      Das ist ja super nett von dem Busfahrer gewesen. Wir haben auch Busse fahren sehen, allerdings keine Haltestelle gefunden, wo man hätte einsteigen können.

      Aber der Parkplatz ist auch nicht der ausschlaggebende Punkt. Nur einer von vielen. Leider…

      LG Kellie

      Antworten
  2. Gaby Dapprich
    Gaby Dapprich says:

    Hallo wie ich ja auch schon schrieb war ich am Freitag dort gewesen. Stimmt Parkplatz voll wie immer muste man weit weg parken. Eintrizpreis auch zu überteuert. Sind zum Glück ohne Biene gefahren. Entlich drin gewesen oh nein das war einfach nur voll gewesen😯. Schrecklich . Schauen ging nicht in Ruhe . Es war ein gedrängel gesesen. Haben ein paar Leckerchen und Dörrfleich gekauft ach ja und Anhänger mit Name und Nummer fürs Halsband. Und ganz schnell weg. Haben auch gesagt fahren nicht mehr hin. Schön ist was anderes😉
    Lg Gaby und Biene😉🐶

    Antworten
    • Kellie Jaxson
      Kellie Jaxson says:

      Huhu!

      Schön, dass wir nicht die Einzigen waren, denen es dort überhaupt nicht gefallen hat.

      Ich hoffe, wir sehen uns in Münster. Da würde ich mich sehr freuen. Die Messe fide ich viiiieeeel schöner…

      LG Kellie

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen