Monatspfoto Februar – Fasching und Karneval, Helau und Ahoi!

Kaum ist der Februar angebrochen und schon gibt es ein neues Monatspfoto von uns. Und das aus einem guten Grund:

Das Thema, welches uns Anja von Dunkelbunterhund vorgegeben hat lautet diesmal: Fasching und Karneval, Helau und Ahoi!

Und da ja heute (zumindest in den meisten Städten, in Münster wegen der Sturmwarnung leider nicht. Und das obwohl der Sturm nun ausgeblieben ist) Rosenmontag ist, gibt es unser Monatspfoto genau heute.

Bekanntermaßen wohnen wir ja in Wolbeck, einem der schönsten Stadtteile von Münster und hier war bereits am letzten Montag der sogenannte Ziegenbocksmontag, also das Wolbecker Pendant zum Rosenmontag. Zum Glück, denn hier war noch keine Rede von Stürmen.

Zwar hat es ein wenig geregnet und auch sonst wars eher schmuddelig, aber von sowas lassen wir Jecken uns natürlich nicht beeindrucken. Und so durfte auch das passende Kostüm für Amy nicht fehlen.

In diesem Jahr hat sie sich ganz besonders schön gemacht und sich in die kleine Meerjungfrau verwandelt. Ist sie nicht wunderschön?

Amy als kleine Meerjungfrau Monatspfoto Februar 2016

Und bevor jetzt jemand schreit, dass ein Hund doch nichts im Karneval zu suchen hat…

… der Umzug geht glücklicherweise genau an unserem warmen und trockenen Wohnzimmer vorbei, sodass wir von Fenster aus gucken können. Neidisch? lol

Erkären muss ich Euch jetzt sicher noch, warum das Ganze eigentlich Ziegenbocksmontag, kurz ZiBoMo, heißt. So ganz genau weiß das heute niemand mehr, was auch an dem Genuss von alkoholischen Getränken rund um die verrückten Karnevalstage liegen könnte.

Man munkelt, dass zu vorgerückter Stunde, also Montag morgens, und nach einigen Bieren und Schnäpsen, die Männer auf die Idee kamen, den Ziegenbock des Wolbecker Ziegenbockvereins aus der Bockstation „hemt an de Fröhjoarsluft“ zu lassen und mit ihm in den engen Gassen und Hinterhöfen des alten Wigbold von Hexenwolbeck allerlei Schabernack zu treiben.

Keiner wollte jedoch den stinkenden „Bock“ bei sich zu Hause haben. Daher boten die Gastwirte, Ladenlokale, Geschäfteund Handwerksstätten den Umherziehenden großzügig Schnaps, Schinken, Wurst und Eierals willkommene Wegzehrung an, um die Plagegeister möglichst schnell wieder loszuwerden.

Auch heute, 60 Jahre später, sieht das am „Siggenbucksmoundag“ immer noch genauso aus. Und zwar so:

ZiBoMo Wolbeck

Da wundert es auch keinen, dass hier der Karnevalsruf „Hipp, Hipp, Meck, Meck“ lautet, oder?

4 Kommentare
  1. Andrea
    Andrea says:

    Was es alles für Brauchtümer gibt. Hier hat es heute bislang auch nicht lebensgefährlich gestürmt, aber ich möchte nicht in der Haut der Leute stecken, die solche Entscheidungen immer im Vorfeld treffen müssen… 🙁

    Aber das soll ja alles nicht von Amys wunder wunderschönem Kostüm ablenken. Toll geworden…

    LG Andrea und Linda

    Antworten
    • Kellie Jaxson
      Kellie Jaxson says:

      Hallo Ihr lieben!

      Du kannst dir wahrscheinlich vorstellen, wie blöd ich geguckt habe, als ich die Ziegen das erste mal gesehen habe. Ich bin ja auch zugezogen.

      Mein Freund kommt ja hier aus dem „Dorf“ und selbst der kann mir bis heute nicht erklären, was das mit der Ziege eigentlich soll lol

      Ich würde mit den Entscheidern auch nicht tauschen. Die tun mir echt leid, dass der Sturm dann doch lange nicht so schlimm war wie befürchtet. Aber lass mal was passieren, dann ist das Geschrei groß.

      Wir haben trotzdem gebührend gefeiert und Amy ist super angekommen. Mal schauen, was wir nächstes Jahr machen. Ein Wookie würde sich ja quasi anbieten hehe

      Antworten
  2. Dunkelbunterhund
    Dunkelbunterhund says:

    Amy sieht wirklich sehr niedlich aus in Ihrem Meerjungfrauen-Mantel.
    Ist der denn selbst gemacht?

    Das mit dem Ziegenbock ist ja ein lustiger brauch, auch wenn der wohl lieber auf seiner Wiese bleiben würde.

    Vielen Dank fürs mitmachen!

    Liebe Grüße, Anja und Lucy

    Antworten
    • Kellie Jaxson
      Kellie Jaxson says:

      Hallo ihr lieben!

      Natürlich ist das Kostüm selbst gemacht. Das ist unser Schnittmuster „Blanket“ mit einer Flosse hinten dran. Die Tochter meiner Schneiderin hat das selbe Kostüm bekommen 😉

      Ja, die Ziege… die sind bekloppt hier in Wolbeck lol

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen