Projekt Vermnschlichung Blanket

Yorkie Blanket wurde „Vermenschlicht“

Fragt Ihr euch eigentlich auch manchmal, wie Eure Fellnase aussehen würde, wenn sie ein Mensch wäre?

Bei Amy bin ich mir ziemlich sicher, dass sie aussehen würde wie Kleopatra persönlich. Sie benimmt sich auch so. Kimi hätte wahrscheinlich was von Napoleon. Klein, aber größenwahnsinnig lol

Und Blanket? Der Beantwortung dieser Frage hat sich nun eine tolle Künstlerin vorgenommen: Mara vom Blog „Aram und Abra – Illustrationen und Portraits“…

Bereits seit letztem Jahr läuft ihr Projekt „Vermenschlichung“ und wir haben es immer mit Staunen verfolgt. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass sie sich diesmal unseren Mini-Yorkie Blanket vorgenommen hat.

Alles, was sie braucht, um den Vierbeiner als Mensch zu zeichnen sind ein paar Bilder und eine kurze Charakterbeschreibung.

Wie tickt Blanket?

Blanket würde ich so beschreiben:

„Blanket ist ein Energiebündel wie es im Buche steht. Trotz seiner Größe ist er unermüdlich und würde am liebsten den ganzen Tag durch die Gegend rennen und spielen. Pause machen? Fehlanzeige. Am liebsten spielt er mit seiner großen Schwester oder Herrchen und Frauchen. Seinen großen Bruder ärgert er besonders gerne, indem er ihn in den Bart beißt oder ihm sein Lieblingsbällchen klaut.
In den eigenen vier Wänden ist er definitiv der Pausenclown und macht gerne Faxen. Sobald wir aber draußen sind und fremde Hunde dazu kommen ist er eher etwas ängstlich. Da versteckt er sich auch gerne mal zwischen unseren Beinen. Wundert mich aber auch nicht, denn immerhin ist er eigentlich immer und überall der kleinste. Wenn so ein Elefant auf mich zugerannt käme, würde ich mich wohl auch lieber verstecken wollen.
Seinen Namen verdient er ja dem Sohn von Michael Jackson und wenn ich genau darüber nachdenke, so hat er auch viel mit dem Sänger gemeinsam. Durch seine schwarze Färbung um die Augen und den Lippen sieht er immer aus, als hätte er sich geschminkt. Das steht natürlich auch im krassen Kontrast zu seinem hellen Kopf. Wie Michael war er als Welpe schwarz und ist mit der Zeit immer heller geworden.
Das Zöpfchen und die langen Haare lassen ihn auch ein wenig feminin wirken. Und auch vom Charakter hat er einiges von dem Entertainer. Er ist in der Öffentlichkeit eher schüchtern, zuhause zeigt er dann, was in ihm steckt. Er ist ebenfalls schon Papa und ist ganz toll im Umgang mit seinen Welpen.“
Nur mit diesen Informationen und ein paar Fotos hat sich Mara dann also daran gemacht, ein menschliches Portrait von Blanket zu zeichnen.

Wie würde Blanket als Mensch aussehen?

 

Herausgekommen sind diese zwei Bilder…
Der Seriöse

Der Seriöse

Der Harlekin

Der Harlekin

Zuerst dachte ich, wow, das erste trifft es total. So alleine vom Äußeren. Je mehr ich jedoch darüber nachdachte, umso mehr wurde mir klar, dass das zweite seinen Charakter sehr gut zeigt.

Wenn ich mich für etwas entscheiden müßte, dann wäre es sicher eine Mischung aus den beiden. Tagsüber der Seriöse, abends der Harlekin.

Und was meint Ihr? Wie würde Blanket wohl als Mensch aussehen?

2 Antworten
  1. Luana
    Luana says:

    Ich finde beide Bilder perfekt…Mara ist wirklich klasse, ich staune immer über ihre Arbeiten!

    Bald ist Luana dran, ich freue mich schon sooo sehr 🙂

    LG, Heike

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen