Dyson V6 animalpro Produkttest

Der Frühling kann kommen – Dank Dyson V6 Animalpro

Es ist Frühling! Endlich! Die Sonne scheint und weckt die Lebensgeister in uns und unseren Hundis. Man merkt ihnen ganz deutlich an, dass die Sonnenstrahlen auch bei ihnen den Winterblues vertreiben.

Bedeutet aber auch, dass es Zeit ist für den obligatorischen Frühjahrsputz. Im dunklen Winter kann man die Staubfäden an den Decken und Fellmäuse unter dem Sofa ja noch ignorieren, aber nun?

Ich muß ja gestehen, ich bin ein Putzmuffel und der Albtraum jeder ordentlichen Hausfrau. Ich finde immer eine Ausrede, warum ich es gerade nicht schaffe zu putzen. Mein Schatzi ist da anders, der hats gern sauber und ordentlich.

„Da hat er sich ja die richtige Frau ausgesucht“

Könnte man nun denken. Zum Glück ist er ein moderner Mann und schwingt regelmäßig den Putzlappen. Ohne meckern. Hab ich ein Glück, oder? Einen Mann im Haus der kochen und putzen kann. Und nein Ladys, ich gebe den nicht ab. Höchstens mal ausleihen, kostet aber lol

Dyson V6 animalpro - Kampf dem Hundedreck

Dyson V6 animalpro – Kampf dem Hundedreck

Noch dazu liebt er Technik-Kram. Ja, Ihr wisst schon, Bohrmaschine, Akkuschrauber, und so weiter, Männer-Zeugs eben. Vor wenigen Wochen ist ein schönes neues Spielzeug hinzugekommen: Ein Staubsauger. Und zwar nicht irgendein Staubsauger, sondern unser eigener kabelloser Akkusauger DYSON V6 animalpro. Ich hatte ja bereits davon berichtet.

 

Und seitdem ist er im Dauereinsatz. Jeden Tag holt er stolz wie Oskar den Sauger raus und beseitigt die Spuren und Haare, die Zwei- und Vierbeiner im Laufe des Tages so hinterlassen haben.

Hundehaare wohin das Auge blickt

Besonders unser Wohnzimmerteppich hat es uns in der Vergangenheit nicht leicht gemacht. Blanket und Kimi lieben es, sich nach dem Fressen und Baden hierauf zu schrubben. Dementsprechend haarig ist er immer.

Unser bisheriger Staubsauger hatte bereits eine sogenannte „Haarbürste“. Ihr wisst schon, so eine, die sich dreht und dabei die Haare um die Walze wickelt. Ganz tolle Erfindung. Jeden zweiten Tag sitzt man dann mit einer Nagelschere da und versucht, die Walze irgendwie wieder von den Haaren zu befreien.

Schlimmer geht nimmer. Der Dyson hat zwar auch so eine Bürste, jedoch ist diese elektrisch und der Motor um einiges stärker, womit sie auch die kleinsten Haare aufsammelt und außerdem kann man diese Walze herausnehmen und somit in einem Bruchteil der Zeit reinigen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wieviel Nerven uns das spart. Von der Zeit mal ganz abgesehen.

Genauso funktioniert übrigens auch die kleine Elektrobürste. Polstermöbel, Bett und Auto sind damit ruckzuck wieder „enthaart“. Ich finds echt erstaunlich, was dieser Akkusauger von Dyson da noch rausholt.

Wir haben nämlich einfach mal einen Vergleich gemacht und nach dem Saugen mit dem „Alten“ nochmals den Dyson V6 drüberlaufen lassen. Unfassbar, was da noch im Auffangbehälter zu sehen war.

Die Stauballergie läßt grüßen

Noch ätzender als Staubsaugen finde ich persönlich übrigens Staubputzen. Kaum hat man die Anrichten von der Staubschicht befreit, könnte man eigentlich schon wieder von vorne anfangen. Selbst schuld. Ich musste ja auch extra schwarze Glasplatten für unsere weißen Schränke kaufen. Weils ja geil aussieht.

Warum denkt man eigentlich beim Kaufen immer nur ans „Schönaussehen“ statt daran, dass man das Ganze auch putzen muss? Typisch Frau! Bisher habe ich dafür immer ein feuchtes Microfasertuch genommen und mit einem trockenen hinterhergewischt.

Normal halt. Doof nur, dass der aufgewirbelte Staub von der einen Stelle sich dann schön an anderer Stelle auf die schwarze Glasplatte wieder hingelegt hat. Zum k…. Inzwischen mache ich es mir nicht mehr so schwer.

Akkusauger von der Ladestation nehmen. Kombi-Zubehördüse aufstecken. Saugen. Fertig. Ohne lästiges Kabel und Dank des V6-Motors auch ohne aufgewirbeltem Staub. Und ohne ständiges Niesen und rote Augen. Als Allergiker eine echte Erleichterung.

Das Einzige, was mich übrigens am Dyson Akkusauger stört

Dass ich nun die Staubfäden an Fenstern und Decken selbst wegmachen muss. Mit meinen 1,56 m bin ich ja eher ein Zwerg. Bisher konnte ich mein Schatzi immer rufen, der sich dann abmühen musste.

Dyson animalpro Fugendüse

Dyson animalpro Fugendüse

Und selbst der hatte teilweise seine Schwierigkeiten, denn im Flur und Wohnzimmer haben wir teils 3,5 m hohe Decken. (Dummerweise haben wir genau dort unsere Wanduhr aufgehängt und total vergessen, dass diese 2 mal im Jahr umgestellt werden muss und wir nur eine kleine Trittleiter haben *ganz schlau*). Kaum zu glauben, aber mit dem Verlängerungsrohr und der Fugendüse kommt selbst so ein Hobbit wie ich an die Decke.

Übrigens… oftmals hört man ja, dass Käufer die Akkuleitsung bemängeln. Das ist unserer Meinung nach völliger Quatsch. Wir haben mit einer einzigen Akkuladung die komplette Wohnung gesaugt. Inklusive Oberflächen, Böden, Stühle, Bett und den Wollmäusen unter den Möbeln und in den Ecken sämtlicher Treppen.

Das soll dem Dyson V6 erstmal einer nachmachen! Wir haben nämlich immerhin 70 qm mit Schrägen, also eigentlich noch ein paar qm mehr.

Ich glaube, Ihr hört es schon raus: Der Dyson V6 animalpro war die beste Entscheidung, die wir seit langem getroffen haben. Abgeben werden wir ihn ganz sicher nicht wieder.

Meine Wunschliste für den Dyson V6 animalpro

Was ich mir von Dyson wünschen würde: Für die Bodenstaubsauger gibt es eine Tangle-free Turbinenbürste. Also eine Bodendüse, an der keinerlei Haare hängen bleiben oder sich um eine Walze wickeln können.

Dyson V6 Animalpro Akkusauger Produkttest

Dyson V6 animalpro Akkusauger Produkttest

Leider gibt es diese für die kabellosen Akkusauger* nicht. Noch nicht? 😉 Mal als kleiner Denkanstoss *hehe Zu nem animalpro gehört sowas doch definitiv dazu, oder? Ach ja, und nicht das Verlängerungskabel für die Wandhalterung vergessen…

Falls Ihr euren Frühjahrsputz noch vor Euch habt, dann solltet Ihr euch schleunigst im Onlineshop von Dyson oder auch im Einzelhandel umsehen. So habt Ihr diesen im Handumdrehen erledigt und könnt Euch den schönen Dingen im Leben widmen.

So wie wir. Mit den Hundis kuscheln und unseren Welpen zusehen.

++bei den mit *gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR Samples, die mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden++

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen