Beiträge

Auf den Hund gekommen Emmely das Indianermädchen

Auf den Hund gekommen: Emmely – Das Indianermädchen

Ganz im Gegensatz zu Daniela Wübbena von Pfotenfreunde, die aus einem Schäferhund/Riesenschnauzermix aus einem Ups-Wurf und einem Working Cocker Spaniel aus Bulgarien ein bunt-gemischtes Rudel machte, entschied sich Hundebloggerin Lizzy für den klassischen Gang zum Züchter, um sich ihren Traum vom Hund zu erfüllen.

Und obwohl, oder gerade weil sie genau wußte, was sie wollte, dauerte es 1 Jahr, bis ihr Traumhund Emmely, eine wunderschöne Australian Shepherd-Hündin endlich bei ihr einzog. Spitzname: Das Indianermädchen. Wie es dazu kam, erfahrt Ihr auf ihrem Blog, der natürlich Emmely – Das Indianermädchen heißt.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der tollen Geschichte, wie Lizzy „auf den Hund gekommen“ ist.

Weiterlesen

Hündin oder Rüde - der kleine Unterschied

Hündin oder Rüde – Der kleine, aber feine Unterschied

Wer einem kleinen Yorkshire Terrier ein Zuhause geben möchte, egal ob Welpe oder ausgewachsener Yorkie, stellt sich früher oder später die Frage: Hündin oder Rüde?

Erkennt Ihr auf den ersten Blick, ob der Yorkie auf dem Bild ein Rüde oder eine Hündin ist?

Einige geschlechtliche Unterschiede sind ja offensichtlich. Aber unterscheiden sich Hündinnen und Rüden auch im Verhalten? Und wieviel Einfluß darauf hat die Sozialisierung und der Charakter des Vierbeiners?

Oder aber entscheidet letztendlich das Bauchgefühl? Oder das Herz?

Weiterlesen