Beiträge

Cover Futalis Welpenfibel

Die Welpenfibel – „Must-have“ für Hundeeltern und alle, die es werden wollen

Fast ein Jahr hat es gedauert, nun ist sie endlich da: Die Welpenfibel!

Genau 20 Hundeexperten und Hundeblogger wurden von Futalis eingeladen, daran mitzuarbeiten. Entstanden ist ein 146-Seiten starkes Lesewerk, welches alle Hundeeltern oder solche, die es werden wollen, definitiv zuhause haben sollten.

Wir sind wahnsinnig stolz auf das Werk, denn auch wir vom Yorkshire Terrier Blog durften unsere Tipps und Tricks für den Welpenratgeber beisteuern…

Weiterlesen

Nachsitzen - Martin Rütter live

„nachSITZen“ – Martin Rütter live

Martin Rütter ist sicher jedem Hundehalter ein Begriff. Bereits seit vielen Jahren ist er als „Der Hundeprofi“ auf VOX zu sehen.

In dieser Sendung hilft der studierte Tierpsychologe Hundebesitzern und ihren Vierbeinern, wenn das Verhältnis zwischen Mensch und Tier gestört ist. Immer mit einer großen Portion Humor. Die hat er wohl auch bitter nötig, angesichts der teilweise, nennen wir es mal „schwierigen“ Klientel oder auch dem ein oder anderen Problem-Promi mit Hund.
Was des einen Leid, ist des anderen Glück, und so steht Martin Rütter derzeit mit seinem inzwischen dritten Live-Programm „nachSITZen“ auf der Bühne.
Wir waren am vergangenen Mittwoch dabei und möchten Euch heute daran teilhaben lassen…

Weiterlesen

Einzelwelpe Fluch oder Segen

Einzelwelpe – Fluch oder Segen

Beim Yorkshire Terrier kommt es nicht selten vor, dass nur ein Welpe pro Wurf geboren wird. Unser kleiner Brady war ja auch ein Einzelwelpe.

Natürlich haben wir uns gewünscht, dass er Geschwisterchen hat, denn die Vorurteile gegenüber Einzelwelpen wiegen schwer. So wird manchmal behauptet, dass Welpen, die alleine aufgewachsen sind, sich anderen Hunden gegenüber aggressiver verhalten, mehr Aufmerksamkeit bräuchten, ständig in der Nähe von Menschen sein wollen und sich schlechter in Rudel integrieren können.

Unser Yorkie Welpe Brady ist nun 8 Monate alt. Inzwischen ist er gereift und hat seine eigene Persönlichkeit entwickelt. Zeit also, ein Resumé zu ziehen und zu schauen, ob diese Vorurteile wirklich greifen.

Weiterlesen

Hündin oder Rüde - der kleine Unterschied

Hündin oder Rüde – Der kleine, aber feine Unterschied

Wer einem kleinen Yorkshire Terrier ein Zuhause geben möchte, egal ob Welpe oder ausgewachsener Yorkie, stellt sich früher oder später die Frage: Hündin oder Rüde?

Erkennt Ihr auf den ersten Blick, ob der Yorkie auf dem Bild ein Rüde oder eine Hündin ist?

Einige geschlechtliche Unterschiede sind ja offensichtlich. Aber unterscheiden sich Hündinnen und Rüden auch im Verhalten? Und wieviel Einfluß darauf hat die Sozialisierung und der Charakter des Vierbeiners?

Oder aber entscheidet letztendlich das Bauchgefühl? Oder das Herz?

Weiterlesen

Yorkshire Terrier Blog - Sitz 3

Gelegenheit zum Staunen – mit Brady

Yorkshire Terrier Blog - Sitz 3Brady und ich wurden eingeladen, für den befreundeten Hundeblog Emmely – Das Indianermädchen an der Artikel-Serie „Gelegenheit zum Staunen“ teilzunehmen. In der Serie zeigen verschiedene Hundeblogger Tricks mit ihren Vierbeinern und wie man diese einübt.

Da Brady ja gerade erst mit dem Trainieren anfängt, zeigen wir beide Euch, wie man das klassische „Sitz“ übt.

Hier geht’s zum Artikel auf Gelegenheit zum Staunen – mit Brady

Nummer 18

Wieviel Erziehung braucht ein Yorkie?

Erziehung eines Yorkshire Terrier WelpenSeid mal ehrlich: Was habt Ihr euch vorgenommen, als Euer Yorkie-Welpe bei Euch einzog? Hundeschule besuchen? Kommandos lernen? Wolltet auch Ihr einen gut erzogenen Hund, den jeder mag und der jeden mag?

Nun ist aus dem putzigen Fellknäul ein ausgewachsener Yorkie geworden und irgendwie „tickt“ er nicht so, wie Du dir das eigentlich vorgestellt hast. Er zieht an der Leine, klappt die Ohren zu, wenn Du rufst, bellt alles und jeden an, und rennt lieber den Kaninchen nach als hinter Dir her zu trotten.

Wie sagt Hundeexperte Martin Rütter immer so schön: „Und, wie hast Du es ihm beigebracht?“

Recht hat er!

Yorkies sind schlau und Meister der Manipulation. Ich glaube manchmal, sie wissen genau, wie niedlich sie sind und nutzen das schamlos aus, indem sie sich uns so zurechtbiegen, wie sie uns gerne hätten.

Und leider kommt die Erziehung bei einem kleinen Hund oft zu kurz. Wenn ich mich so in meinem Freundeskreis oder Umfeld so umschaue, habe ich manchmal das Gefühl, dass manche Halter von kleinen Hunden meinen, diese bräuchten keinerlei Erziehung. Ihr könnt Euch vorstellen, was für „Teufel“ manche so spazieren führen. Nein? Na dann solltet Ihr mal weiterlesen…

Weiterlesen