,

Messe: Hund & Katz 2015 – Die Ausbeute

Hund und Katz Messe Dortmund 2015 AusbeuteWie Ihr wisst, waren wir gestern auf der Tiermesse „Hund & Katz“ in den Westfalenhallen Dortmund. Der ausführliche Bericht zur Messe folgt später.

Zunächst möchte ich Euch unsere Errungenschaften präsentieren: Natürlich haben wir ein wenig eingekauft und auch das ein oder andere Goodie bekommen.

Wie immer auf Messen, haben wir uns ordentlich mit Futter eingedeckt.  Diesmal haben wir 12 kg Bozita Robur Maintenance Mini gekauft. Es gab satte 40 % Messerabatt und obendrauf durften wir uns zwei Tetra-Packs Nassfutter aussuchen. Die Mitarbeiter am Stand von Bozita kennen uns offensichtlich schon 😉 Da bekommt man schon mal das ein oder andere kostenlos dazu.

Natürlich haben wir Stefan Abeling und seine Mitarbeiterinnen am Stand von PSH Petcare Germany besucht. Wie Ihr wisst, stellt uns Stefan das tolle PSH Sortiment für Yorkshire Terrier kostenlos zum Testen zur Verfügung. Wir berichten Euch ja regelmäßig über die Ergebnisse. Fürs Finnish hat er uns noch das Silicon-Silk Serum mitgegeben, damit der Yorkie nach dem Baden schön glänzt und die Haare nicht so fliegen. Wir werden es die Tage mal ausprobieren. Außerdem haben wir noch eine Sprühflasche für das Auftragen der Conditioner gekauft. Blanket bekommt im Moment die Keratin-Pflegeserie, Amy und Kimi die Arganöl-Serie. Mit der zweiten Flasche ist das mit dem Auftragen etwas einfacher.

Da wir demnächst mit unseren Hundis ein professionelles Fotoshooting machen, haben wir für Blanket bei Frau Kahl am Stand des 1.DYC eine süße rote Schleife erstanden. Zwar ist Blanket ein Rüde, aber alle waren sich einig, dass ihm diese am besten stand und irgendwie ist die rote Schleife ja auch ein Merkmal des Yorkies. Außerdem waren die meisten anderen ein wenig zu groß für unseren Zwerg lol

Die Firma Haustierkost kennt der überzeugte Barfer unter Euch sicherlich. Spätestens seit dem Gastartikel zum Thema Barf hier auf meinem Blog. Am Stand wurde an jeden Besucher eine Packung gefrorenes Barfmenü, wahlweise Rind oder Huhn, verteilt. Obendrauf gab es noch eine Dose Rind pur dazu. Wahnsinn, wieviele Gefriertruhen da aufgebaut waren. Bei den vorherrschenden Temperaturen taute das Ganze allerdings im Laufe des Tages auf und leider war unsere Verpackung undicht. Als wir nach Hause kamen, hatte sich der Fleischsaft etwas in der Tüte mit den Prospekten verteilt. Geschmeckt hat es unseren Fellnasen trotzdem. Ich glaube, so schnell waren die Näpfe noch nie leergefegt. Sah aber auch wirklich gut aus. Ganze Stücke Rind mit Gemüse. Welcher Hund kann da schon widerstehen 😉

Zum Schluss verteilte Pedrigree noch Besuchergeschenke. Da wir zweimal an dem Stand vorbeikamen, bekamen wir auch zweimal Geschenke lol Und so gingen wir mit 4 Packungen nach Hause. Darin war jeweils ein Kauknochen für die Zahnpflege, sowie 2 Packungen Nassfutter. Außerdem gab’s 2 Packungen Cesar Saisonmenü. Normalerweise ist beides nicht unbedingt unsere erste Wahl beim Füttern. Aber wenn wir mal unterwegs sind, ist es ganz praktisch zum Mitnehmen.

Eigentlich wollten wir hier schon nach Hause. Es war 4 Uhr nachmittags und wir waren bereits seit 8 Stunden auf der Messe. Ausgaben bis dahin: 40,- € für das Futter, 5,- € für die Sprühflasche und 2,50 € für die Schleife.

Allerdings liebäugeln wir schon länger mit einem mobilen Trimmtisch für die Hunde. Wenn man einen Yorkie hat, ist Haarpflege natürlich ein großes Thema und bei dreien ist der Aufwand schon mal etwas höher. Leider bleiben unsere oftmals nicht so schön stehen und der Rücken schmerzt anschließend schon.

Wir sind an diesem Tag ungefähr 10 Mal an einem Stand für Hundesalonausstattung der Firma Grotec Animal-Care vorbeigegangen, der genau das Modell im Angebot hatte, was Hund und Katz Messe Dortmund 2015 Einkaeufewir gesucht haben. Originalpreis lag bei 99,- €. Auf der Messe sollte dieser 89,- € betragen. Immernoch ein ganz schön stolzer Preis. Daher auch unser Zögern. Da half auch die Überredungskunst des Inhabers, Herr Rainer Punschke, nichts. Kurz vor Feierabend steuerten wir den Stand ein letztes Mal an. Diesmal kam es zu „ernsten“ Verhandlungen. Diese waren wohl so ein großes Spektakel, dass sogar andere Besucher stehenblieben, um sich diese lustigen und theatralischen Preisverhandlungen anzusehen. Da wurde um jeden Euro gefeilscht. Ich bot 70,- €, Rainer (wir waren inzwischen per Du) ging auf 85,- € runter. Ich zückte meine Yorkshire Terrier Blog Visitenkarte und versprach, die Firma Grotec in meinem Bericht zu erwähnen. Da wurde Rainer etwas schwach und bot mir 80,- € an. Schön verpackt und zum sofort unter den Arm klemmen. Wir kamen beide etwas ins Schwitzen und mußten echt lachen. Dann packte ich mein ganzes Arsenal an Charme aus und bot mit einem strahlenden Lächeln 75,- € an. Außerdem versprach ich hoch und heilig, den Namen Grotec mindestens 3 Mal in meinem Bericht zu erwähnen (was ich hiermit getan habe lol) und gelobte, nicht weiter zu nerven. Dem konnte sich Rainer Punschke nicht mehr wiedersetzten und mit einem Handschlag wurde der „Deal“ besiegelt.

Daher sind wir jetzt stolze Besitzer des mobilen und höhenverstellbaren Show- und Trimmtisches „Phoenix“ 😉 Wir freuen uns sehr und bedanken und nochmals bei Rainer und seinem Team! Jederzeit wieder 😉

Gefällt Dir diese Story? Dann teile Sie mit Deinen Freunden ...
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] wir dort erstanden haben, habe ich Euch ja bereits gezeigt. In diesem Bericht möchte ich nun also von meinen […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen