We are family…

Am vergangenen Sonntag haben wir den freien Tag genutzt und nach viel zu langer Zeit mal wieder unsere Züchterin zu besuchen.

Wie Ihr sicher schon wisst, kommen Amy, Kimi und Blanket alle aus der Zucht „vom Wemhof“ aus Dülmen. Ute Thoms betreibt ihre kleine Yorkiezucht bereits seit vielen Jahren und steht auch uns bei unseren Würfen immer mit Rat und Tat zur Seite.

Im Laufe der Jahre ist eine tolle Freundschaft entstanden, die wir nicht mehr missen möchten. Und so machen wir uns regelmäßig auf, sie und ihr Rudel zu besuchen. Und so möchte ich heute die Gelegenheit nutzen, Euch die Familie unserer Lieblinge vorzustellen. Und Ute hatte sogar noch eine süße Überraschung für uns auf Lager…

Kimi, Bijou und Amy

Kimi, Bijou und Amy

Bestimmt kennt Ihr das auch. Wer seinen Welpen vom Züchter holt, so wie wir, der kennt die Mutter des Welpen, manchmal sogar den Vater. Wir haben sämtliche Vorfahren unserer Hunde schon kennengelernt. Und natürlich vergleicht man sie mit seinem eigenen Hund. Ähneln sie eher der Mutter oder dem Vater? Haben sie Aussehen oder Charaktereigenschaften geerbt?

Amy und Kimi haben die gleiche Mama: Bijou. Sie stammen aber aus unterschiedlichen Würfen. Kimi wurde am 14.03.2009 geboren und hatte 2 Bruder, von denen leider einer aufgrund einer Gaumenspalte eingeschläfert werden mußte.

Kimi sieht übrigens genauso aus wie sein Papa Rocky. Nur das kräftige Tan am Kopf und den Beinen ist eher das seiner Mutter. Ansonsten hat er einige Eigenschaften von seiner Mama geerbt. Das Bellen, wenn sie spielen wollen ist nicht voneinander zu unterscheiden. Seine Besessenheit nach Bällchen hat er auch definitiv von Bijou.

Bijou vom Wemhoff

Bijou

Übrigens findet Ute, dass Amy ihrer Mama Bijou sehr ähnlich sieht. Wir finden allerdings, dass man sie von ihrem Papa Pablo überhaupt nicht unterscheiden kann. Als Pablo letztes Mal mit seinem Frauchen Lilliana zu Besuch war, habe ich erst auf den zweiten Blick gemerkt, dass ich nicht Amy sondern ihn auf dem Arm hatte.

Amy wurde am 30.04.2012 geboren und hat eine Schwester, die allerdings bereits seit dem Welpenalter deutlich kleiner ist. Amy ist ihrer Mama aber nicht nur äußerlich sehr ähnlich. Genau wie Amy ist Bijou die Alpha-Hündin im Rudel oder besser gesagt, eine waschechte Rüdin mit allem, was dazugehört.

Alishia

Alishia

Angefangen hat Ute ihre Zucht ursprünglich mit den klassischen Yorkshire Terriern in blue & tan bzw. black & tan. Inzwischen sind auch zwei Biewer Zucht-Hündinnen dazugekommen: Lillyfee und Alishia. Lillyfee ist übrigens nicht nur Alishias Mama, sondern auch Blankets. Während Alishias Papa ein reinrassiger Biewer war, ist Blankets Papa allerdings ein black & tan Yorkie. Somit ist Blanket ein Biewer-Spalter, all seine Nachkommen Biewer-Carrier. Wie hübsch diese werden, konnte Ihr ja an unserem Welpen Brady bereits sehen 😉

Lillyfee & Blanket

Lillyfee & Blanket

Blanket wurde am 25.05.2013 als letzter von drei Rüden geboren und ist mit Abstand der kleinste der drei Brüder. Bei der Geburt waren alle drei noch so ziemlich gleich groß. Jedoch stellte sich schon während der ersten 2 Wochen raus, dass Blanket ein Mini-Yorkie bleiben würde.

Man sieht auf den ersten Blick, dass Lillyfee Blankets Mutter ist. Das gleiche Püppchen-Gesicht, die schwarz-umrandeten Knöpfchenaugen, die Mund-Partie… Beide sind sehr sanftmütig, zurückhaltend und extrem verkuschelt. Dabei ist Blanket aber um einiges verspielter als seine Mama. Das hat er wohl vom Papa.

Alishias Yorkie Welpe

Alishias Yorkie Welpe

Ach ja, eine süße kleine Überraschung hatte ich Euch ja noch versprochen. Als wir uns mit Ute verabredeten, verlor sie kein Wort darüber. Kaum waren wir da, ließ sie die Bombe platzen: Alishia ist am 01.Oktober zum ersten Mal Mama geworden! Es sind 3 wunderschöne Rüden. Zwei von ihnen haben sogar die süße weiße Strähne auf dem Oberkopf, die Blanket als Welpe auch hatte. Die frischgebackene Mama kümmert sich ganz toll um ihren Nachwuchs. Wir durften sogar beim Säugen dabei sein. Gibt es irgendwas schöneres?

Die drei Jungs sind übrigens noch zu haben. Ich kann Euch Welpen aus Utes Zucht echt nur empfehlen. Man sieht ja an unseren Yorkies, wie sehr sie sich darum kümmert, optimal sozialisierte Hunde an neue Besitzer abzugeben. Falls Ihr noch ein tolles kleines Hündchen sucht, dann meldet Euch einfach bei mir. Ich leite den Kontakt gerne weiter.

Wie ist das bei Euch, erkennt Ihr Merkmale oder Eigenschaften der Eltern an Euren Fellnasen wieder?

Yorkshire Terrier Rudel vom Wemhoff

 

Gefällt Dir diese Story? Dann teile Sie mit Deinen Freunden ...
4 Kommentare
  1. Gaby Dapprich
    Gaby Dapprich sagte:

    Sehr schöner Bericht💖 und super süsse Hunde😉
    Ich schicke dem Züchter hin und wieder auch Bilder von Biene und ich habe auch Bilder von ihrer Mama bekommen. Die beiden sehen sich sehr ähnlich😀. Denn Vater kennen wir nicht . Biene ist aus einer langjähriger Hobbyzucht. Also auch keine Papiere ist aber auch nicht schlimm. Wir sind glücklich mit der Mausi🐶
    Lg Gaby und Biene

    Antworten
    • Kellie Jaxson
      Kellie Jaxson sagte:

      Ich finde das toll, wenn man noch Kontakt hat. Und immer wieder spannend, wie ähnlich sie sich sind. Schade, dass der Papa nicht bekannt ist. Und ungewöhnlich, wenn es sich um eine Zucht handelt.

      Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] hatte Euch ja berichtet, dass wir vor einigen Tagen mal wieder unsere Züchterin in Dülmen besucht haben. Was wir vor unserem Besuch nicht wussten, dass sie süße kleine Biewer-Yorkie Welpen hat. […]

  2. […] hatte Euch ja berichtet, dass wir vor einigen Tagen mal wieder unsere Züchterin in Dülmen besucht haben. Was wir vor unserem Besuch nicht wussten, dass sie süße kleine Biewer-Yorkie Welpen hat. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen