Bereits seit einigen Monaten ist es unterwegs: Das DogBlogger-Wanderpaket!

Von Beginn an verfolge ich bereits seinen Weg von einem Hundeblogger zum nächsten und nun endlich waren wir an der Reihe.

Eines schönen Morgens stand der Postbote mit dem riesigen Päckchen vor der Tür und schon von außen habe ich sofort erkannt, dass es das lang ersehnte Paket ist. Schließlich hatte jeder Hundeblog bereits seine „Pfotenabdrücke“ darauf verewigt.

Dogblogger WanderpaketZunächst einmal möchte ich Euch natürlich erklären, was genau das DogBlogger-Wanderpaket überhaupt ist.

Ins Leben gerufen hat die Aktion meine liebe Hundeblogger-Freundin Manuela Vogt vom Blog „MeinHund24„. Und zwar bereits im Juli letzten Jahres. Sie hat ein hübsches großes Paket mit den verschiedensten Sachen rund um den Vierbeiner gepackt und auf den Weg geschickt. Natürlich wußte niemand, was sie denn reingelegt hatte.

An jeder Station durfte sich der Hundeblogger nun 2 Sachen rausnehmen und dafür 2 neue reinlegen. Berichtet werden durfte nur über die 2 Sachen, die man selbst behält. Der sonstige Inhalt und auch die eigenen Geschenke blieben geheim.

So war ich natürlich sehr gespannt, was uns erwartete. Denn ich hatte ja bereits fleißig mitgelesen, was die anderen sich ausgesucht hatten.

Und so stöberte und überlegte ich. Breitete alles vor den Hundis aus, packte es wieder ein und überlegte weiter. Zwei Tage später versuchte ich nochmals, den Fellnasen die Spielsachen und Leckerlis schmackhaft und interessant zu machen.

Doch nichts passierte. Sie ließen sich nicht überzeugen. Wohl auch, weil alles irgendwie viel zu groß für Yorkies war. Und die restlichen Sachen auch mich nicht wirklich ansprachen.

Hundeblog Wanderpaket

Daher habe ich mich entschieden, unsere Sachen reinzulegen und das Paket weiterzuschicken, ohne etwas rauszunehmen. Und nein, es ist nicht der Blanket ;-)

Ich hoffe, die nächste Teilnehmerin hat mehr Glück als wir und findet etwas Ansprechendes.

Ist zwar schade, aber warum sollte ich etwas behalten, was dann eh nur rumliegt und worüber sich am Ende jemand anderes drüber gefreut hätte. Aber witzig war die Aktion trotzdem…

Gefällt Dir diese Story? Dann teile Sie mit Deinen Freunden ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen