Hatchbag – der schicke und praktische Kofferraumschutz

Es gibt Dinge im Leben eines Hundehalters die man braucht, und Dinge die man nicht braucht. Wer einen gefühlt ganzjährig haarenden und pfützenlebenden Vierbeiner sein Eigen nennt, der braucht eines ganz sicher: Einen Kofferraumschutz!

Zugegeben, klingt nicht gerade nach Yorkshire Terrier, schon gar nicht nach unseren, aber auch wir haben Freunde und Angehörige mit oben erwähnten Hunden und wir passen liebend gerne auf sie auf.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass wir den neuen Kofferaumschutz von The Hatchbag Company auf Herz und Nieren testen durften.

The Hatchbag Company

Das Angebot für den Test kam genau richtig. Bereits in unserem vorherigen Auto hatten wir einen Hatchbag der alten Generation und auch in unserem schicken neuen VW Touran sollte einer Einzug halten. Unseren alten hatten wir noch direkt in UK gekauft. Toll, dass es nun auch The Hatchbag Company in Deutschland gibt.

The Hatchbag Company gibt es übrigens seit über 25 Jahren. Designt und hergestellt werden die maßgeschneiderten Kofferraumschutz Produkte in Birmingham, England aus hochqualitativem und robustem PVC. Laut Website sind alle Produkte schnell zu montieren und einfach zu pflegen und passen zu jedem Fahrzeug und jedem Lebensstil.

Hatchbag Onlineshop

Apropos zu jedem Fahrzeug passend: Im Onlineshop von Hatchbag gibt es einen wirklich einfachen Konfigurator, um den passenden Kofferraumschutz für das eigene Fahrzeug zu finden. Leider war unser Touran das allerneueste Modell, welches in der Datenbank noch nicht vorhanden war.

The Hatchbag Company Onlineshop

The Hatchbag Company Onlineshop

Um sicherzugehen, dass unser Hatchbag auch passt, haben wir erstmal bei VW angerufen, um uns die genauen Maße des Kofferraums geben zu lassen. Diese stimmten glücklicherweise mit dem Vorgängermodell überein und so konnten wir ganz leicht unseren gewünschten Hatchbag über den Onlineshop bestellen.

Das war wirklich super einfach, nur Fahrzeughersteller und Modell aus der Liste auswählen. Schwierig wurde es nur, weil wir uns nicht gleich auf eine Farbe einigen konnten. Zur Auswahl stehen 7 tolle Farben. Ich persönlich hätte den Hatchbag gerne in stylischem Rot gehabt, allerdings wollte es mein Göttergatte lieber etwas dezenter. Geeinigt haben wir uns schlussendlich auf neutrales Grau.

Anschließend kann man noch optionale Extras auswählen. Wir entschieden uns für den Stossstangenschutz sowie den Rücksitzschoner.

Die Montage des Hatchbag

Jetzt hieß es nur noch warten. Laut Onlineshop von Hatchbag dauert die Lieferung 6-8 Werktage. Unser Hatchbag war bereits nach 4 Tagen da! Natürlich haben wir das Paket sofort ausgepackt. Insgesamt waren darin die einzelnen Abdeckteile enthalten, sowie entsprechend beschriftetes Klettband und eine Anleitung. Ganz wichtig: Die Farbe sah wirklich toll aus!

The Hatchbag Company Kofferraumschutz in Grau

The Hatchbag Company Kofferraumschutz in Grau

Da ausnahmsweise das Wetter mitspielte haben wir uns sofort an die Montage des Hatchbags gemacht. Da unser Lieblingsgasthund Maggie zusammen mit Frauchen und Herrchen zu Besuch waren, haben sich die beiden Männer sofort an den Einbau gemacht.

Die Montageanleitung war wirklich einfach zu verstehen und alle Teile passten perfekt. Der Rücksitzschoner wird einfach mit Klettbändern an den Kopfstützen befestigt, sodass man diese bei Bedarf jederzeit lösen kann. Für die restlichen Teile werden die beigefügten Klettbänder an die entsprechenden Stellen im Kofferraum verklebt und dann hieran befestigt. So kann man den Hatchbag auch jederzeit entfernen.

Im Vergleich zu unserem alten Hatchbag hat sich übrigens bezüglich der Verarbeitung noch einiges verbessert. Vor allem der Kleber für die Klettbänder. Vorher löste sich dieser leider. Nun wird ein neuer Kleber eingesetzt und die Klebestreifen halten genau dort, wo sie hingehören.

Wer trotz der guten Anleitung noch Hilfe beim Einbau benötigt, findet auf dem Youtube-Channel von Hatchbag zudem noch Hilfe-Videos.

Das Hatchbag Produkttest Fazit

Wir sind total begeistert von unserem neuen Hatchbag. Alles passt perfekt und ein Ausflug mit der matschliebenden Maggie ist nun kein Problem mehr. Sowohl der Kofferraum selbst als auch die Rückenlehne bleibt sauber und Matsch- und Haarfrei. Gerade bei einem Neuwagen sehr wichtig, da sich vor allem die fiesen Retriever-Haare sehr schwer entfernen lassen.

Für Urlaubsreisen passt neben unseren Koffern und Taschen ganz locker auch unsere Maelson Hundebox noch mit in den Kofferraum.

Hatchbag Kofferraumschutz mit Stossstangenschutz

Maggie liebt „ihren“ Hatchbag

Wobei wir auch zum einzigen Manko des Hatchbag Kofferraumschutzes kommen: Das Saugen. Mit einem üblichen Sauger in der Waschstraße ist das Saugen schwierig, da sich damit der Hatchbag ansaugt. Einfacher geht es definitiv zu Hause mit einer Aufsatzbürste. Sonstiger Dreck läßt sich ganz leicht mit einem feuchten Lappen entfernen.

Und natürlich schützt der Kofferraumschutz nicht nur vor Schmutz und Krallenspuren von Vierbeinern. Auch beim Transport von sperrigen Gegenständen ist er sehr nützlich. Da sich Dank der getrennten Schutzlagen sogar die Rücksitze noch einzeln umklappen lassen, ist auch eine Beladung mit großen Gegenständen noch möglich und nichts wird beschädigt. Gerade wenn man den Wagen später wieder verkaufen möchte, trägt der Kofferraumschutz absolut zur Wertsteigerung bei.

Wir jedenfalls würden uns immer wieder dafür entscheiden! Sowohl unsere Yorkies als auch Maggie fühlen sich pudelwohl und das ist ja das Wichtigste!

 

+++Die Produkte wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Dieser Post beinhaltet Werbung.+++

Gefällt Dir diese Story? Dann teile Sie mit Deinen Freunden ...
1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen