FURBO Hundekamera - Die interaktive Dog Camera

Viele Hundehalter kennen das Problem…leider: Aufgrund von Trennungsangst oder auch Langeweile bellt oder jault der geliebte Hund wenn er alleine ist, zerlegt die komplette Einrichtung oder pinkelt gar in die Wohnung. Die Folgen sind ein gestresster Hund, erboste Nachbarn und demolierte Möbel.

Und selbst wenn der eigene Hund nicht zu den oben beschriebenen Terror-Terriern gehört, fragt man sich als Hundebesitzer immer: Was macht mein Hund eigentlich, wenn ich nicht da bin? Mit der innovativen sowie interaktiven FURBO Hundekamera bekommen wir auf diese Frage nun endlich die Antwort.

„Ihre Liebe kennt keine Grenzen“: Die FURBO Hundekamera

Wie jeder andere stellen wir auch uns jedesmal diese Frage, wenn wir das Haus verlassen. Am Liebsten würden wir unsere drei Fellnasen natürlich überall mit hinnehmen, aber natürlich geht das nicht. Schließlich müssen wir die Brötchen bzw. Futter verdienen und der Einkauf erledigt sich nun mal auch nicht von alleine.

Furbo Hundekamera Leckerchen

Passt ganz schön was rein

Wir haben schon länger darüber nachgedacht mal eine Kamera aufzustellen und unsere Neugierde zu befriedigen. Wir wollten einfach wissen, ob die drei Fellnasen nur faul rumliegen, spielen oder Blödsinn machen würden. Deshalb haben wir uns auch sehr gefreut, dass wir die FURBO Hundekamera testen dürfen.

Die FURBO Hundekamera kommt zusammen mit 2m USB Kabel, einem Netzstecker und einer Schnellanleitung, die man allerdings gar nicht braucht. Die Einrichtung ist wirklich kinderleicht und in 3 Minuten erledigt. Nachdem man sich die zugehörige App aufs Smartphone geladen hat führt sie einen ganz einfach durch den Einrichtungsprozess.

Und dann konnte es auch schon losgehen. Denn mit der speziell auf Hunde ausgerichteten FURBO Kamera kann man nicht nur die Fellnase in den eigenen vier Wänden live beobachten, sondern noch vieles mehr. Und gerade das macht das interaktive Gadget so spannend. Die Kamera funktioniert mit übrigens mit iOS, Android, Smartwatches und sogar Amazon Alexa, was für uns besonders spannend wäre. Leider gibt es den FURBO Skill aber nur für US-Kunden.

Doch die FURBO Hundekamera kann noch viel mehr.

Interaktive Funktionen der FURBO Hundekamera

Mit der FURBO Hundekamera kann man nämlich nicht nur seinen Hund jederzeit und überall beobachten, sondern sie hat noch viele weitere tolle Features.

  • VIDEOFUNKTION: 1080p Full HD mit Nachtsichtfunktion, 160º Weitwinkel und 4x Zoom
  • AUDIOFUNKTION: Zwei-Wege-Kommunikation um mit dem Hund zu sprechen und ihn auch zu hören
  • BELL-ALARM: Sobald die Furbo Bellgeräusche registriert bekommt man eine Push Benachrichtigungen aufs Handy
  • LECKERCHEN-WURF: Über die App kann man dem Hund jederzeit von unterwegs Leckerchen zuwerfen.
  • AUFNEHMEN und TEILEN: Mit einem Klick kann man ein Foto oder Video über die Kamera aufnehmen, speichern und direkt aus der App teilen. 

Natürlich haben wir diese bereits alle ausprobiert. Spannend fanden wir nämlich neben der Frage, was unsere Fellnasen so treiben, wenn wir aus dem Haus sind, vor allem, ob sie bellen. Dank der tollen FURBO wissen wir nun, dass sie es nicht tun. Zumindest nicht, wenn wir nicht da sind. Der Bell-Alarm wurde bisher nur dann ausgelöst, wenn wir nach Hause kommen (und zwar erst dann, wenn wir die Haustür aufschließen) und wenn jemand an der Tür klingelt (was wir ihnen dringend abgewöhnen sollten).

Die restliche Zeit liegen sie eigentlich nur faul rum. Und zwar bevorzugt auf dem Sofa oder in der Sonne. Zwischendurch haben wir von der Arbeit aus auch versucht mit ihnen zu sprechen. Allerdings reagieren unsere 3 drauf überhaupt nicht. Das liegt wohl daran, dass die Stimme etwas verzehrt ist und sie uns wahrscheinlich so nicht zuordnen können. Zudem ist die Audiofunktion, genauso wie die Videofunktion, leicht zeitversetzt.

Wir freuen uns aber schon darauf die FURBO Hundekamera im Einsatz zu sehen, wenn unser nächster Wurf da ist. Noch wissen wir nicht genau ob Amy trächtig ist, aber wenn, dann kommen die Welpen so rund um Weihnachten. Und dann wird die FURBO hier sicher im Dauereinsatz sein.

Klar ist die Hundekamera ein tolles Gadget für jeden Hundebesitzer und macht riesig Spaß, für Züchter finde ich sie fast unverzichtbar. So hat man jederzeit den Wurf im Blick und kann schnell eingreifen, falls es mal nötig sein sollte. Und schon davor kann man jederzeit beruhigt z. B. einkaufen gehen und die trächtige Hündin im Blick behalten. Sobald die Welpen dann laufen können und außer Rad und Band sind, ist der Einsatz einer Hundekamera dann mit Sicherheit super spannend. Zudem kann man dann auch von der Küche aus beobachten, wer der kleinen Rabauken auf den Teppich gepinkelt hat. *kleiner Scherz* Toll zudem, dass man die Videos dann auch gleich mit Familie, Freunden und zukünftigen Welpenbesitzern direkt teilen kann.

FURBO Hundekamera: Nicht nur optisch ein Highlight

Was mir besonders an der FURBO Hundekamera gefällt ist neben den tollen Features auch die Optik. Die Kamera ist zwar aus Kunststoff jedoch absolut hochwertig verarbeitet und wiegt fast 1 kg. Somit besteht auch eigentlich keine Gefahr, dass die Fellnase diese aus Versehen umwirft. Der Deckel ist aus hochwertigem Bambusholz, welches perfekt glatt geschliffen wurde. Dazu fasst die Kamera bis zu 100 Leckerchen bzw. Trockenfutter bis zu 1 cm.

Wir haben nämlich recht schnell die Leckerlies durch Trockenfutter ersetzt. Unsere 3 Fellnasen bekommen eher selten Leckerchen. Wegen ihrer Größe wären sie sonst zu schnell satt und würden ihre normale Barf-Ration dann nicht mehr essen.

Und außerdem ist die Leckerchen-Wurf-Funktion einfach zu verführerisch. Zwar können wir uns relativ gut zusammenreißen, unsere Arbeitskollegen jedoch überhaupt nicht. Die finden das Feature nämlich total toll und jeder möchte unseren Hundis ständig über die FURBO App Leckerchen zuwerfen. Das würde dann doch mit der Zeit ausarten, deshalb gibt’s nun Trockenfutter und jeder darf nur noch einmal die Woche werfen.

FURBO im BLACK FRIDAY Angebot

Wie Ihr bereits rausgelesen habt überzeugt uns die FURBO Hundekamera. Auch, wenn es für die verzögerte Darstellung, den verzerrten Ton und die fehlende Amazon Alexa App Abzüge in der B-Note gibt, kann ich sie Euch wirklich empfehlen. Um zwischendurch Eure Fellnasen zu beobachten und vieles mehr ist sie sicherlich die beste Kamera, die es derzeit auf dem Markt gibt. Allerdings mit 199,- € auch nicht günstig.

FURBO Hundekamera im Test

FURBO Hundekamera im BLACK FRIDAY Deal

Aber Qualität hat nummal ihren Preis oder wie sagt man so schön.

Wenn Ihr euch eine Kamera zulegen wollt, dann empfehle ich Euch dies am morgigen BLACK FRIDAY (23.November 2018) zu tun. Dann gibt’s die FURBO Hundekamera für nur 139, € auf Amazon!

Alternativ könnt Ihr die Kamera am BLACK FRIDAY auch direkt im Shop von FURBO zum gleichen Preis kaufen. Der Originalpreis beträgt übrigens 259,- €. Wer ein tolles Weihnachtsgeschenk für sich selbst, Angehörige oder Freunde sucht, der sollte also unbedingt morgen zuschlagen.

Gefällt Dir diese Story? Dann teile Sie mit Deinen Freunden ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Kommentar verfassen