Beiträge

Übergangsphase Yorkie-Welpe 2 Wochen alt

Wie Euch vielleicht bekannt ist, durchlaufen Hundewelpen verschiedene Entwicklungsphasen. In der Übergangphase, oder auch „Phase des Erwachens“, passieren viele spannende Dinge im Leben eines Hundewelpen.

Mit dem Öffnen der Augen verlassen Welpen die vegetative Phase in der sie taub und stumm sind und völlig auf Hilfe angewiesen sind und befindet sich nun in der sogenannten Übergangsphase.

Diese erstreckt sich in der Regel über die 3. Lebenswoche, kann aber bei größeren Rassen auch durchaus länger sein, wie die deutsche Verhaltenswissenschaftlerin für Hunde, Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen, herausgefunden hat.

Weiterlesen

Entwicklungsphasen eines Welpen - Sensible Phase

Wenn der Yorkshire Terrier Welpe 4 Wochen alt ist, endet die Übergangsphase und es beginnt die wahrscheinlich wichtigste Zeit seines Lebens: Die sensible Phase. Diese Phase erstreckt sich normalerweise circa bis zur 18. Lebenswoche.

Früher hat man diese Zeit in verschiedene Phasen wie Prägungsphase (4 – 7 Woche), Sozialisierungsphase (8-12 Woche) und Rangordnungsphase (13 – 16 Woche) eingeteilt. Eine der führenden Kynologen, Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen, hat allerdings in unzähligen Studien herausgefunden, dass diese Phasen fließend sind und auch nicht für alle Rassen bindend. Daher spricht man inzwischen von einer längeren, sensiblen Phase, in der für einen Welpen der Grundstein für sein weiteres Leben gelegt wird. Diese hat auch kein statisches Ende, sondern endet aufgrund rassetypischer und indivdueller Unterschiede zwischen der 12. und 18. Woche.

Weiterlesen