Beiträge

Vergangenes Wochenende war es endlich wieder soweit: Doglive-Time!

Bereits zum neunten Mal öffneten sich die Tore der Messehallen des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland für hundebegeisterte Menschen. Und natürlich waren auch wir wieder am Start.

Und bereits einen Tag vor Eröffnung durften wir diesmal dabei sein.

Weiterlesen

Die Gewinner der Tickets stehen fest!

Folgende Teilnehmer am Gewinnspiel der 3 x 2 Eintrittskarten für die DOGLIVE 2017 im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland in Münster (NRW) hatten diesmal ein glückliches Händchen.

Weiterlesen

Endlich war es da. Das Ereignis, auf das wir jedes Jahr gespannt warten: Die DOGLIVE Messe in Münster.

Vergangenes Wochenende war es endlich wieder soweit. Zum achten mal öffneten sich die Tore der Messehallen des Messe und Congress Centrums Halle Münsterland. Und wir waren mittendrin.

Wenn man es genau nimmt, wurden sie für uns ja bereits am Donnerstag geöffnet, denn wir waren bereits vorab zur offiziellen Pressekonferenz eingeladen.

Weiterlesen

Die Gewinner der 3 x 2 Eintrittskarten für die am 16. und 17. Januar 2016 stattfindende DOGLIVE im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland in Münster (NRW) stehen fest.

Weiterlesen

Ich bin stinksauer, oder besser gesagt WÜTEND! Und enttäuscht. Wütend und enttäuscht von dieser Welt, den Menschen in unserem Land, in welchem Tiere vielen die Welt bedeuten. Sie sind unsere Freunde, Begleiter, Tröster und Familienmitglieder.

Und dann kommt der Moment, in dem dieses Bild von liebenden Menschen mit ihren treuen Vierbeinern in seinen Grundfesten erschüttert wird.

Der Moment, in dem einen eine Nachricht erreicht, die einem den Boden unter den Füßen verlieren läßt.

Was passiert ist? Nichtsahnend laß ich mich eben durch die neuesten Facebook-Meldungen, als ich diese Fotos sah:

Weiterlesen

In meinem Beitrag über die Möglichkeiten der Tierbestattung hatte ich es ja bereits erwähnt: Seit kurzem gibt es zwei Standorte des Mensch-Tier-Friedhofs „Unser Hafen“ in Deutschland.

Zum ersten Mal können sich Haustierhalter zusammen mit ihren Lieblingen in einem gemeinsamen Grab bestatten lassen. Die Nachfrage war bereits in der Vergangenheit groß, jedoch hat es gedauert, bis die Gesetze in den ersten Bundesländern NRW und Rheinland-Pfalz geändert wurden und somit den Weg frei machten.

Neue Ideen werfen natürlich auch immer Fragen auf. Und so habe ich mich mit Frau Judith Könsgen von der Friedhofsverwaltung „Unser Hafen“ zusammengesetzt, um mehr über das Konzept zu erfahren und die wichtigsten Antworten direkt aus erster Hand zu bekommen.

Weiterlesen

Kennt Ihr schon den „Hundumblick„? Nein, dann wird es Zeit…

Wie der Name „Isarhunde – Zamperl in the City“ schon vermuten läßt, ist der Hundeblog von Alexandra die erste Adresse im Netz für alle Vierbeiner und Ihre Herrchen und Frauchen in und um München. Mit ihrer Artikel-Reihe „Hundumblick“ schaut sie regelmäßig über den Tellerrand, oder besser gesagt den Stadtrand hinaus und läßt andere Hundeblogger aus ganz Deutschland ihr Revier zeigen.

Und ja, genau, auch wir durften unsere wunderschöne Heimatstadt Münster vorstellen. Erfahrt in 6 Fragen und 6 Antworten hautnah, was das Leben in Münster mit Hund so lebenswert macht.

Hier geht’s zum Artikel „Der Hundumblick mit Yorkshire Terrier Blog

Fast vor meiner Haustür ist vor ein paar Tagen ein unglaublicher Fall von Animal Hording entdeckt worden.

Ein Handwerker entdeckte bei einem Pärchen sage und schreibe 43 Yorkshire Terrier. Weiterlesen

Wir durften für die „What has Dog to sniff…“-Aktion auf dem Hundeblog Gassireport unsere wunderschöne Heimatstadt Münster und ihre Hotspots für Zwei- und Vierbeiner näher vorstellen.

Hoffe, er gefällt Euch und Ihr kommt uns hier in NRW mal besuchen… Los geht’s:

Auf Geruchsentdeckung in Münster

Wer die Universitätsstadt Münster in Nordrhein-Westfalen das erste Mal besucht, dürfte überrascht sein. Während des zweiten Weltkriegs gehörte Münster immerhin zu den am stärksten zerstörten Städten Deutschlands. Immerhin etwa 91 % der Altstadt wurden zerstört. Doch anders als in vielen deutschen Großstädten, in denen man einfach neue Häuser baute, entschied man sich hier, die historischen Gebäude wieder zu errichten. Zum Glück. So können sich die zahlreichen Besucher aus aller Welt heute am wunderschönen Panorama der Stadt erfreuen.

Kimi Brunnen - Yorkshire Terrier Blog

Das gilt nicht nur für Zwei- , sondern auch für Vierbeiner. Münster ist nämlich zum Einen die Fahrradstadt Nummer 1 in Deutschland, zum Anderen auch äußerst hundefreundlich. So müssen kleine Hunde (unter 20 kg/40 cm) zum Beispiel nur in bestimmten Bereichen der Innenstadt angeleint werden. Für große und kleine Hunde gibt es zahlreiche Hundeauslaufbereiche rund um den Stadtkern. Hier empfiehlt es sich die Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Besonders beliebt sind die Bereiche Wienburgpark und „neuer Aasee“ sowie die Kanalufer und das alte Kasernengelände im Stadtteil Handorf. Hier treffen sich vor allem in den frühen Abendstunden viele Hundehalter zum Sport und Spiel mit ihren Hunden.

Natürlich kommt man aber nicht Münster, um nur mit dem Hund Gassi zu gehen, sondern zum Sightseeing. Und da sollte man schon einige Zeit einplanen. Am besten fährt man mit einem der zahlreichen Stadtbusse Richtung Prinzipalmarkt. Hunde dürfen übrigens in ganz Münster kostenlos mitfahren. Von hier sind alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erreichen. So kann man gleichzeitig die Stadt erkunden und den Hund ausführen. Allerdings sollte man immer an die Mitnahme von Kotbeuteln denken. Die Stadt hat es nämlich immer noch nicht geschafft, solche in der Innenstadt zur Verfügung zu stellen.

Weiter zum gesamten Artikel geht’s auf Gassireport: What has Dog to sniff… Auf Geruchsentdeckung in Münster

Hund und Katz Messe Dortmund 2015 AusbeuteWie Ihr wisst, waren wir gestern auf der Tiermesse „Hund & Katz“ in den Westfalenhallen Dortmund. Der ausführliche Bericht zur Messe folgt später.

Zunächst möchte ich Euch unsere Errungenschaften präsentieren: Natürlich haben wir ein wenig eingekauft und auch das ein oder andere Goodie bekommen.

Weiterlesen