Beiträge

Die Weihnachtszeit ist für uns Zweibeiner die wohl schönste und besinnlichste Zeit des Jahres. Unser Heim wird weihnachtlich dekoriert, der Tannenbaum mit Lichtern, Kugeln und hübschen Accessoires geschmückt, Mistelzweige und Lichterketten aufgehangen und der Adventskranz und Schalen mit süßen Verführungen aufgestellt.

Der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit Familie und Freunden gehört genauso dazu wie das Hoffen auf freudiges Rumtollen mit der Fellnase im Schnee.

Doch aufgepasst: Was uns ein heimeliges Gefühl von Besinnlichkeit vermittelt, kann für Hunde schnell zur echten Gefahr werden. Bei aller Vorfreude auf das Fest, sollte man ein paar Dinge im Hinterkopf behalten, damit auch Weihnachten mit Hund eine schöne Zeit wird!

Weiterlesen

Monatspfoto September Herbst Yorkshire Terrier

Ja, es ist Herbst. Es ist bereits um sechs Uhr stock-duster, der Wind ist eisig kalt und viele Zwei- und Vierbeiner schniefen vor sich hin.

Ihr merkt schon, meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst nicht wirklich. Aber mit diesen Tipps und Tricks kommen Eure Fellnasen gut durch die triste Jahreszeit…

Weiterlesen

Nun ist er also da, der Welpe. Ein wenig eingelebt hat er sich schon und er folgt Euch auf Schritt und Tritt. Super.

Dann wird es Zeit, ihm die ersten Kommandos beizubringen, falls der Züchter damit noch nicht begonnen hat. Am einfachsten startet man mit dem Kommando Sitz beim Hund, denn daraus kann man weiter trainieren.

Daher möchte ich Euch heute zeigen, wie Ihr Eurer Fellnase dieses wichtige Kommando Sitz beibringt.

Weiterlesen

Yorkie Welpe Catelyn 32 Tage alt

Spätestens wenn ein Welpe eingezogen ist fragt man sich, was es braucht, um das neue Familienmitglied stubenrein zu bekommen. Aus eigener Erfahrung kann ich dazu sagen: Viel Geduld!

Egal, wie lange es dauert, fangt nicht an, ungeduldig zu werden oder zu verzweifeln. Damit lernt der Welpe es nicht schneller. Jeder Welpe ist da anders. Die einen lernen es schnell, die anderen eben nicht so schnell. Aber früher oder später macht jeder Welpe sein Geschäft draußen.

Weiterlesen

Genau 10 Tage ist das neue Jahr nun alt und schon ist es Zeit, eine traurige Bilanz zu ziehen.

Sämtliche Medien, und auch wir Hundeblogger, haben unser möglichstes getan, um Hundehaltern und ihren Lieblingen die Tage um Silvester so angenehm wie möglich zu machen. Natürlich waren unter den Tipps auch Warnungen, denn zu keiner Zeit des Jahres entlaufen so viele Hunde wie zum Jahresende.

Weiterlesen

Ab heute stehen sie wieder zum Verkauf: Silvesterknaller in allen Variationen!

Zugegeben, ich mag Silvester-Feuerwerk. Ich finde es eine schöne Tradition, damit die bösen Geister des alten Jahres zu verscheuchen und wie viele Menschen, fasziniert mich das bunte Schauspiel am Himmel. Für Hundehalter wie uns ist diese Tradition allerdings oftmals ein zweischneidiges Schwert – denn viele Vierbeiner leiden in diesen Stunden Höllenqualen.

Verständlicherweise, denn sie verstehen natürlich nicht, was es mit dem lauten Knallen aufsich hat.

Weiterlesen

Bestimmt hat der ein oder andere es schon entdeckt…

… wir durften unsere besten Tipps für den Urlaub mit Hund auf trivago.de, einem der größten Reiseportale weltweit, teilen.

Und damit nicht genug. Zusammen mit 8 anderen Hundebloggern und trivago.de haben wir die besten hundefreundlichen Hotels an der Nordsee und Deutschlands zusammengetragen.

Weiterlesen

Gefaehrliche Hitze fuer Hunde im SommerDen ersten wirklich heißen Tag des Jahres, mit Temperaturen von über 30 Grad, möchte ich zum Anlass nehmen, um Euch auf die Gefahren für Euren Yorkshire Terrier aufmerksam zu machen und Euch Tipps zu geben, wie Ihr diese Tage ohne Stress für Euch und Eure Fellnase übersteht.

Hunde laufen schnell Gefahr, einen Hitzschlag zu erleiden. Was viele nicht wissen: Hunde können sich nur über das Hecheln abkühlen, da sie, im Gegensatz zu uns, nur über wenige Schweißdrüsen an Pfoten und Nasenspiegel verfügen. Daher sollte starkes Hecheln bereits als Warnsignal für den Besitzer genommen werden.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, solltet Ihr folgende Tipps beherzigen…

Weiterlesen

Erziehung eines Yorkshire Terrier WelpenSeid mal ehrlich: Was habt Ihr euch vorgenommen, als Euer Yorkie-Welpe bei Euch einzog? Hundeschule besuchen? Kommandos lernen? Wolltet auch Ihr einen gut erzogenen Hund, den jeder mag und der jeden mag?

Nun ist aus dem putzigen Fellknäul ein ausgewachsener Yorkie geworden und irgendwie „tickt“ er nicht so, wie Du dir das eigentlich vorgestellt hast. Er zieht an der Leine, klappt die Ohren zu, wenn Du rufst, bellt alles und jeden an, und rennt lieber den Kaninchen nach als hinter Dir her zu trotten.

Wie sagt Hundeexperte Martin Rütter immer so schön: „Und, wie hast Du es ihm beigebracht?“

Recht hat er!

Yorkies sind schlau und Meister der Manipulation. Ich glaube manchmal, sie wissen genau, wie niedlich sie sind und nutzen das schamlos aus, indem sie sich uns so zurechtbiegen, wie sie uns gerne hätten.

Und leider kommt die Erziehung bei einem kleinen Hund oft zu kurz. Wenn ich mich so in meinem Freundeskreis oder Umfeld so umschaue, habe ich manchmal das Gefühl, dass manche Halter von kleinen Hunden meinen, diese bräuchten keinerlei Erziehung. Ihr könnt Euch vorstellen, was für „Teufel“ manche so spazieren führen. Nein? Na dann solltet Ihr mal weiterlesen…

Weiterlesen

Yorkies bei der Arbeit - Yorkshire Terrier Blog

Yorkies bei der Arbeit - Yorkshire Terrier BlogEndlich ist der Frühling da: Die Vögel zwitschern, alles blüht und die ersten warmen Sonnenstrahlen locken uns und unsere geliebten Yorkshire Terrier an die frische Luft.

Auch wenn wir als Yorkie-Besitzer zum Glück mit dem ungeliebten Fellwechsel (zum Glück) nichts am Hut haben, gibt es einige Dinge, die man jetzt beachten sollte. Die Zeckenzeit beginnt, Pollen fliegen und oftmals erwischt nicht nur uns die Frühjahrsmüdigkeit.

Mit diesen Tipps macht Ihr eure Fellnase fit für das Frühjahr und könnt unbeschwert die ersten schönen Tage genießen…

Weiterlesen